Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Geiger Cars Viper GTS 710R

Noch mehr Biss mit 710 PS

Geiger Cars Viper SRT Foto: Geiger Cars 11 Bilder

Geiger Cars aus München hat mit der Viper SRT ein heißes Eisen im Programm. Aber Geiger wäre nicht Geiger wenn die Schlange nicht noch leistungsgesteigert werden würde.

06.11.2015 Uli Baumann Powered by

649 PS und 814 Nm aus einem 8,4 Liter großen V10-Saugmotor sind schon gewaltig. Nicht gewaltig genug für Geiger Cars. Mittels einer neuen Airbox sowie einer neuen Abgasanlage inklusive Fächerkrümmer und Sportkats sowie einer anschließenden Softwareoptimierung schickt der Zehnzylinder bei 6.100/min satte 710 PS an die Hinterachse und wuchtet bei 5.500/min gewaltige 861 Newtonmeter auf die Kurbelwelle.

Geiger Viper SRT ist 341 km/h schnell

Der Spurt von Null auf 100 km/h soll damit in 2,9 Sekunden Geschichte sein, die Höchstgeschwindigkeit der Schlange steigt auf 341 km/h. Aber Geiger hat auch beim Fahrwerk nachgelegt. Ein einstellbares KW-Gewindefahrwerk senkt den Schwerpunkt einige Zentimeter ab und soll die Bodenhaftung der 295/30ZR18er Walzen vorn und der 355/30ZR19er Reifen hinten optimieren.

Feinschliff verleiht Geiger auch der Aerodynamik der Viper. Der hauseigene Sichtcarbon-Aerodynamik-Kit setzt sich aus einer weit nach vorn ragenden Frontspoilerlippe, einem nicht minder üppig dimensionierten Heckspoiler sowie einem Heckdiffusor-Unterteil zusammen.

Für die Leistungssteigerung berechnet Geiger 11.900 Euro, das Fahrwerk gibt es für 4.700 Euro und das Carbon-Kit ist für 5.866 Euro zu haben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote