Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Geiger Ford Mustang GT 520

Hengst-Parade

Foto: Geiger 9 Bilder

Der Ford Mustang ist ein typisches Ponycar und, um die große Tradition der Ponycars fortzuschreiben, haucht Tuner Geiger dem Mustang GT V8 reichlich zusätzliche Pferdestärken.

25.09.2006

Das Programm heißt Mehrleistung durch Hubraumerweiterung und Kompressoraufladung - so steigt das Hubvolumen von 4,6 auf 5,2 Liter. Überarbeitete Zylinderköpfe, Sportnockenwellen und nicht zuletzt ein über einen Zahnriemen angetriebener Kompressor mit groß dimensioniertem Ladeluftkühler locken die Zusatzpferdchen aus dem Stall. Eine komplett aus Edelstahl gefertigte Hochleistungsauspuffanlage mit Fächerkrümmern und Metallkatalysatoren komplettiert den Motorumbau.

Insgesamt produziert der aufgeladene Achtzylinder statt 300 satte 520 PS, das maximale Drehmoment steigt auf 563 Nm.

Die Kraft wird über ein modifiziertes Sechsgang-Schaltgetriebe und eine Sportkupplung auf die Hinterräder übertragen. Damit schafft der Mustang GT 520 den Sprint von Null auf 100 km/h in 4,2 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 287 km/h.

Zur Mehrleistung gesellt sich im GT 520 ein umfangreiches Aerodynamikkit bestehend aus einer Motorhaube mit zusätzlichen Lüftungsschlitzen, eine neue Frontschürze mit integriertem Frontspoiler, eine Heckschürze mit integriertem Diffusor, Seitenschwellerverkleidungen sowie ein im Anstellwinkel verstellbarer Heckflügel.

Die Mustang Radhäuser bieten Platz für Fünfspeichenfelgen in den Dimensionen 9x20 Zoll vorne mit Reifen der Größe 255/35 und 10x20 Zoll mit Pneus der Dimension 285/30 auf der Hinterachse. Darauf abgestimmt trägt der Mustang ein Gewindefahrwerk mit strafferer Abstimmung und einer Tieferlegung um 50 Millimeter. Modifizierte Stabilisatoren begrenzen die Seitenneigung, eine Hochleistungsbremsanlage mit 355er Scheiben und Vierkolbensätteln erhöhen die Bremsleistung.

Soundgewaltige 10.000 Watt

Mehr Leistung im Innenraum verspricht eine 10.000 Watt-Multimedia-Soundanlage mit vier Endstufen, zahllosen Lautsprechern und iPod-Anschluss. Diese fügt sich nahtlos in die schwarze Vollederausstattung nebst Sportsitzen ein. Weichen mussten dafür allerdings die Rücksitze, so dass der GT 520 seine fahrdynamik nur noch zwei Personen gleichzeitig nahe bringen kann.

Zur Tuner-Übersicht

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote