Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Gemballa Tornado 750 GTS

Porsche Cayenne im Supersportwagen-Format

Gemballa Porsche Cayenne Tornado 750 GTS Foto: Gemballa 8 Bilder

Mit dem Gemballa Tornado 750 GTS auf Basis des Porsche Cayenne Turbo kommt Tuner Gemballa allen Fans entgegen, die sich einen potenten Sportwagen mit üppigem Raumangebot wünschen.

28.04.2009 Uli Baumann

Um den ab Werk eher hochbeinigen Porsche Cayenne optisch in einen Sportwagen zu verwandeln, verpasste Gemballa dem Tornado 750 GTS zunächst eine neue, um 60 Millimeter längere Frontschürze mit zahlreichen Lufteinlasskanälen und abtriebsfördernder Spoilerlippe. Neu ist auch die zerklüftete Motorhaube, die nun vorn angeschlagen ist. Eine zusätzliche Streckung der Seitenlinie um 40 Millimeter bringt die ebenfalls verlängerte Heckschürze, die für optimierten Abtrieb einen integrierten Diffusor verpasst bekam. Ein kleiner Heckspoiler übernimmt die gleiche Aufgabe.

Der Gemballa Tornado ist der flachere und breitere Porsche Cayenne

Für ordentliches Breitenwachstum sorgen neue Kotflügel, die den Gemballa Tornado 750 GTS auf Supersportwagenformat aufblasen. Weil sich ein solcher aber auch tief auf den Asphalt duckt, wurde der Gemballa Tornado mit einem voll einstellbaren Gewindefahrwerk um 70 Millimeter abgesenkt.

Abgerundet wird der neue Auftritt durch geschmiedete Leichtmetallfelgen im Format 12x22 Zoll, die mit Reifen der Dimension 335/25 bestückt werden. Damit nicht nur die Optik des Gemballa Tornado in Richtung Supersport geht, wurden auch an den Faktoren Gewicht und Leistung gedreht.

1.050 Nm und 750 PS bietet der Gemballa Tornado

Satte 250 Kilogramm sollen dabei die neuen Karosseriekomponenten am Gemballa Tornado einsparen, die allesamt aus Kohlefaserlaminat gefertigt wurden. Für mehr Dynamik soll aber auch der auf 750 PS erstarkte V8-Motor sorgen. Der Hubraum des Gemballa Tornado wurde dazu auf volle fünf Liter erweitert, neue Turbolader sorgen für mehr Ladedruck und ein deutlich gewachsener Ladeluftkühler optimiert den Füllungsgrad. Aufeinander abgestimmt wurden alle Komponenten mit einer neu programmierten Motorsteuerung. Eine Sportauspuffanlage mit vier Endrohren rundet das Leistungspaket ab.

Mit dem dabei auf 1.050 Nm angewachsenen Drehmoment soll der Gemballa Tornado in 4,3 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h spurten, die Höchstgeschwindigkeit des Tornado wird mit über 300 km/h angegeben.

Gemballa Tornado mit XXL-Bremsanlage

Gegen diese imense Motorleistung stellt sich bei Bedarf eine Bremsanlage im XXL-Format. Vorne verzögern Sechskolben-Zangen in Verbindung mit 420er Scheiben, hinten wurden 380er Scheiben mit Vierkolbenzangen kombiniert.

Supersportlich präsentiert sich auch das Interieur des Gemballa Tornado. Eine neue, hochaufragende Mittelkonsole mit höhergelegtem Schalthebel und zusätzlichen Haltegriffen bestimmen den zum reinen Viersitzer umgebauten Innenraum. Ein spezielles Data Control-System informiert die Insassen über alle Fahrdynamik-Werte, die Fondpassagiere können sich durch ein Entertainmenstsystem unterhalten lassen, während sie zwischen Leder-, Sichtcarbon- und Aluminium-Oberflächen im Gemballa Tornado unterwegs sind.

Allerdings offeriert Gemballa dieses Reisevergnügen nur in einer Auflage von 50 Stück - mehr Gemballa Tornado sollen nicht gefertigt werden. Die Preise für den Tornado aus der Leonberger Werkstatt von Gemballa starten bei 400.000 Euro.

Anzeige
Sixt Leasing & Vario-Finanzierung SEAT, VW etc Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Porsche Cayenne Porsche Bei Kauf bis zu 4,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk