Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

General Motors holt Entwicklungsvize aus Rüsselsheim

GM Logo Foto: GM

General Motors (GM) hat sich seinen neuen globalen Entwicklungs-Vizepräsidenten aus Rüsselsheim geholt. Jon Laukner (47) wurde zum Vizepräsidenten für globales Programm-Management ernannt, einem neu geschaffenen Posten.

11.05.2005

Dies hat GM-Konzernchef Rick Wagoner am Dienstag (11.5.) bekannt gegeben. Laukner wird von Detroit aus die globalen und regionalen Entwicklungsteams steuern und überwachen, die die GM-Automodelle in aller Welt entwickeln. Laukner wird Bob Lutz unterstellt, dem für die Produktentwicklung zuständigen stellvertretenden Vorsitzenden des GM-Verwaltungsrates.

Der Amerikaner Laukner hatte seit fünf Jahren bei GM Europe gearbeitet und war in der Opel-Zentrale in Rüsselsheim stationiert. Dort war er zuletzt für die globale Mittelklasse-Modellentwicklung von GM verantwortlich. Er überwachte auch die regionalen europäischen Aktivitäten für diese Produktgruppe.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden