Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Genf

Nissan frischt auf

Nissan präsentiert auf dem Genfer Automobilsalon neben den modifizierten Serien-Modellen Terrano und Pick-Up auch die Sportstudie Skyline GT-R sowie das SUV-Konzeptfahrzeug Yanya.

04.02.2002

Nissan präsentiert auf dem Genfer Automobilsalon (7. bis 17. März) neben den modifizierten Serien-Modellen Terrano und Pick-Up auch die Sportstudie Skyline GT-R sowie das SUV-Konzeptfahrzeug Yanya. Die modellgepflegte Terrano-Reihe erhält mit dem Drei-Liter-Turbodiesel-Direkteinspritzer (116 kW / 158 PS) - bekannt aus dem Patrol GR - eine neue Topmotorisierung. Für die Sicherheit bietet Nissan künftig Seitenairbags sowie aktive Kopfstützen zur Vermeidung von Halswirbel-Schleudertraumen an, für´s Auge gibt es eine markantere Frontpartie und für den Geldbeutel haben die Japaner die Wartungsintervalle von 10.000 auf 15.000 Kilometer erhöht. Zur Aufnahme des stärkeren Motors wurde die Haube modifiziert und um eine Lufthutze für den Ladeluftkühler ergänzt. Unter dem Nissan 4x4-Familiengrill mit diagonal verlaufenden Streben ist ein neuer Stoßfänger mit ebenfalls vergrößerten Lufteinlassschächten montiert. Nach Angaben des Autobauers ist der facegeliftete Terrano ab Mai in Deutschland erhältlich. Von März 2002 an steht bereits der optisch aufgefrischte Nissan Pick-Up in den Verkaufsräumen. Neben einem neuen 2,5-Liter-Turbodiesel-Direkteinspritzer bietet Nissan auch eine Heckantriebs-Variante an.

Aggressiver Renner und Multifunktions-Allradler

Einen Ausblick auf die Nissan-Zukunft bietet der Autobauer mit dem Yanya und dem Skyline GTR. Letzterer soll ein zweisitziger Hochleistungsrenner mit einem aggressiven Design sein, der auf die Bedürfnisse von Sportfahrern zugeschnitten ist. Der Skyline GT-R befindet sich noch in der Entwicklungsphase - über eine eventuelle Serienproduktion hat Nissan noch keine Entscheidung getroffen. In diesem Jahr stellt Nissan die aktuelle Baureihe des Skyline GT-R ein.

Mit dem Yanya versucht sich Nissan an der Synthese von Stadtwagen und Sport Utility Vehicle (SUV). Praktisch, technisch hoch entwickelt, stilvoll und dabei auch noch erschwinglich, sei der Yanya zugeschnitten auf die trendbewussten und aktiven Vertreter jugendlicher Käuferschichten in Europa, so der Autobauer. Das Exterieur orientiere sich eindeutig am Styling eines SUV, unterstreiche aber auch den möglichen Einsatz eines Allradantriebs.

  • Alle Neuheiten 2002 finden Sie in unserem Autokalender
  • Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Neues Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Whatsapp
    Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
    Autokredit berechnen
    Anzeige