Alles über High Performance Days 2014
Atmo DriftChallenge, High Performance Days 2012, Hockenheimring 47 Bilder Zoom

Geschichte der sport auto-DriftChallenge: Die Driftelite in Hockenheim 2012

Schluss mit Lustig stimmt nicht ganz. Aus der anfangs fröhlichen Rutscherei hat sich zwar über die Jahre ein ernst zu nehmender Wettbewerb entwickelt, der Spaß steht bei der sport auto-DriftChallenge aber immer noch im Vordergrund. Rund 60 Drifter aus ganz Europa treffen sich zum Kräftemessen an Pfingsten in Hockenheim.

Sieben Jahre nach Start des sport auto-Tuner GP, sprich 1999, bahnte sich eine Idee aus den Köpfen der sport auto-Redakteure den Weg nach Hockenheim - die erste in Deutschland ausgetragene DriftChallenge. Unterteilt in zwei Klassen, sport auto-Leser und Prominenz aus dem Motorsport, stellten sich 34 Fahrer der neuen Herausforderung vor 2.000 Zuschauern.

Über die Jahre wuchsen das Teilnehmerfeld, der fahrerische Anspruch und die Zuschauerzahlen. Aus dieser reinen Spaßveranstaltung hat sich ein hochkarätiger Wettbewerb mit speziell dafür aufgebauten Fahrzeugen entwickelt. Seit 2007 ist die inzwischen international übliche Twinbattle fester Bestandteil der Veranstaltung.

2010 wurden Drifttaxifahrten für Zuschauer auf dem Hockenheimer Ostkurs eingeführt, und vergangenes Jahr feierte die neue Disziplin, die Teamdrift-Wertung, vor 30.000 Zuschauern Premiere. Ein kompletter Wertungslauf benötigt Zeit, darum findet der klassische Wertungslauf am Freitag auf dem Ostkurs statt.

Gestartet wird mit dem Qualifying. Das sind Einzelläufe, die nach Speed, Driftwinkel, Linie und Stil bewertet werden. Die besten 32 aus dem Qualifying kämpfen dann in der Twinbattle im K.O-System um den Titel. Jeweils zwei Fahrer treten direkt gegeneinander an, wobei der vordere die Linie vorgibt. Der hintere versucht, möglichst aggressiv bis auf wenige Zentimeter heranzudriften. Im Optimalfall kann er sogar überholen.

Back to the roots-Challenge

Am Pfingstsamstag steht die Sachskurve ab 14 Uhr im Zeichen des Drift. Den Anfang übernimmt die neue „Back to the roots“-Challenge. Hier kämpfen Fahrer mit nicht speziell fürs Driften aufgebauten Fahrzeugen um den Titel, alles im Stil der Anfänge vor 13 Jahren. Im Anschluss stellen sich die Drift-Profis vor und bieten den Zuschauern eine actiongeladene Show.

King Of Europe-Driftserie in Hockenheim

Ebenfalls neu ist der Gastauftritt der international erfolgreichen King Of Europe-Driftserie. Im „Hockenheim Exhibition Match“ kämpfen die besten acht Fahrer der Serie um den Pokal. Den Abschluss macht die sport auto-Teamdrift-Wertung. Hier starten Teams von mindestens fünf Fahrzeugen, die möglichst eng im Verbund den Kurvenverlauf durchdriften. Driftige Gründe also für Zuschauer, schon am Pfingstfreitag anzureisen.

Alle Teilnehmer der sport auto-DriftChallenge 2012 zeigen wir in der Fotoshow. Weitere Informationen und zahlreiche Bilder zum den sport auto-High Performance Days finden Sie unter: www.sportauto.de/hpd2012

Autor

Foto

FACT

Datum

25. Mai 2012
Dieser Artikel stammt aus Heft sport auto 06/2012.
Hier finden Sie alle Artikel dieser Ausgabe im Überblick.
5 4 3 2 1 0 5 0
präsentiert von
Kommentare
Videos
WGV Versicherungen
Wertvolles
günstig versichert!
Jetzt versichern und bares Geld sparen! Beitragsrechner
Vergleichen und Sprit sparen
Günstig tanken So finden Sie die günstigste Tankstelle

Jetzt vergleichen und Geld sparen!


Hier gibt es
Mehr tanken als kostenlose App
im Appstore herunterladen im Googleplay Store herunterladen
Anzeige
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle Erlkönige +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Motorsport
  • Videos
  • Markt
  • Fahrzeuge
  • Ratgeber
In Zusammenarbeit mit