Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

GM

30,9 Milliarden Dollar Verlust in 2008

GM Logo Foto: dpa

Der ums Überleben kämpfende Opel-Mutterkonzern General Motors hat im vergangenen Jahr mit einem Minus von 30,9 Milliarden Dollar den vierten Riesenverlust in Folge eingefahren.


26.02.2009

GM hat in seinem Europageschäft mit der Hauptmarke Opel im vergangenen Jahr knapp 2,9 Milliarden Dollar (2,27 Milliarden Euro) operativen Verlust gemacht. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag (26.2) in Detroit mit. Bereinigt um Sonderbelastungen betrug das Loch den Angaben zufolge noch 1,66 Milliarden Dollar.

Opel macht rund 80 Prozent in Europa aus

Im vergangenen Jahr hatte die Tochtergesellschaft GM Europe (GME) noch bereinigt 55 Millionen Dollar verdient. Mit Sondereinflüssen betrug das Defizit aber auch 2007 bereits eine gute halbe Milliarde Dollar.
 
Opel macht rund 80 Prozent des GM- Europageschäfts aus, in dem noch die Marken Saab und Vauxhall vertreten sind. Die Zahl der in Europa abgesetzten Autos sank nach dem Rekordjahr 2007 um 140.000 auf 2,041 Millionen Einheiten. GM setzte 2008 zum dritten Mal in Folge mehr als 2 Millionen Autos auf dem Kontinent ab. Wachstumsmarkt war vor allem Russland.

Fast zwei Millionen Dollar Miese in einem Quartal

Allein das vierte Quartal 2008 brachte dem ums Überleben kämpfenden Autobauer in Europa 1,9 Milliarden Dollar (1,49 Mrd Euro) Miese. Im vierten Quartal 2007 hatte der vergleichbare Wert bei 445 Millionen Dollar (348,5 Mio Euro) gelegen. Das Unternehmen nannte die allgemein geringe Nachfrage, steigende Kosten, Währungsnachteile und das ungünstige Modellangebot als Gründe für die schlechten Geschäfte.

Der Marktanteil in Europa ging der GM-Zentrale zufolge binnen Jahresfrist um 0,1 Punkte auf 9,3 Prozent zurück. In Deutschland betrug der Marktanteil von Opel laut amtlicher Zulassungsstatistik zuletzt noch 8,4 Prozent nach 9,1 Prozent im Jahr zuvor. Die Zahl der neu zugelassenen Opel-Fahrzeuge sank 2008 um 9,5 Prozent auf knapp 260.000 Fahrzeuge. Dazu kamen noch rund 25.000 Chevrolets und Saab.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden