Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

GM & Delphi

Mit Gewerkschaft handelseinig

Nach Chrysler und Ford hat nun auch der weltgrößte Automobilkonzern General Motors und der Zulieferer Delphi mit der mächtigen US-Gewerkschaft UAW eine Einigung erzielt.

18.09.2003

Der Tarifvertrag gilt für 115.000 GM-Mitarbeiter, gab der Autokonzern am Donnerstag (18.9.) bekannt. Das Delphi-Abkommen gilt für 30.000 von der Gewerkschaft vertretene Bedienstete.

General Motors gab keine Einzelheiten der Vereinbarung bekannt. Die Verhandlungen hatten zwei Monate gedauert. Das Abkommen muss von den Beschäftigten erst in Urabstimmungen gebilligt werden.

Chrysler und Ford Motor sowie der Autoteilehersteller Visteon hatten sich zuvor mit der Gewerkschaft über neue vierjährige Tarifverträge für ihre US-Bediensteten geeinigt. "Wir haben in den vergangenen fünf Tagen Verhandlungen mit fünf der weltgrößten Hersteller abgeschlossen", betonte Gewerkschaftspräsident Ron Gettelfinger.

Die Tarifpartner schwiegen über die Details. Die Tarifverträge sollen jedoch nach unbestätigten US-Presseberichten bei Annahme durch die Automobilarbeiter einen Abschlussbonus von jeweils 3.000 Dollar pro Person enthalten. Im zweiten Jahr soll es dann eine Zahlung in unbekannter Höhe und in den beiden folgenden Jahren Lohnerhöhungen
von zwei Prozent beziehungsweise drei Prozent geben. Die Betriebsrentenzuschläge sollen nur etwa halb so hoch sein, wie in den am Sonntag ausgelaufenen bisherigen Tarifverträgen.

Die früheren Abkommen waren auf dem Höhepunkt des amerikanischen Automobil-Absatzbooms vereinbart worden. Dieser hatte GM, Ford und Chrysler Milliardengewinne beschert. Inzwischen sind jedoch bei Ford Milliardenverluste angefallen. Chrysler hat im zweiten Quartal tiefrote Zahlen geschrieben. General Motors verdient im heimischen Markt mit seinen Autos kaum noch Geld. Die heftigen Rabattschlachten im US-Automarkt drücken die Gewinne.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige