Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

GM

Markenkonzentration

GM Logo Foto: GM

Der amerikanische Autohersteller GM will seine Markenstrategie in den USA ändern und zukünftig nur noch für Chevrolet und Cadillac eine komplette Produktlinie anbieten. Alle anderen Marken werden ausgedünnt, um so Modellüberschneidungen zu vermeiden, das Image zu stärken und Kosten zu sparen.

20.05.2005

Nach Angaben des stellvertretenden GM-Vertriebschefs für Nordamerika, Mark LaNeve, gegenüber der US-Zeitung "Detroit News" werden die Kunden bei Buick, Pontiac, GMC, Saturn, Hummer und Saab nur noch ausgewählte Modelle angeboten bekommen. In Folge werden bald mehrere GM-Modelle vom US-Markt verschwinden. Bislang hat GM vielfach technisch identische Modelle unter mehreren Markenlabeln gegeneinander antreten lassen.

In der Premiumklasse soll Cadillac gegen die Konkurrenten BMW, Mercedes und Lexus und Mercedes antreten. Chevrolet soll Ford und Toyota in allen anderen Segmenten Paroli bieten. Pontiac, Buick und GMC werden nicht mehr getrennt, sondern gemeinsam bei den Händlern angeboten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden