Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

GM setzt auf Opel-Kompetenz

Foto: dpa

General-Motors-Boss Rick Wagoner setzt auf die Entwicklungskompetenz des europäischen Tochterunternehmens Opel, um die Krise bei dem angeschlagenen US-Konzern zu meistern.

24.09.2008

"Der Beitrag von Opel ist wichtiger denn je, wegen der Kompetenz in den Klein- und Mittelklassesegmenten, die derzeit
dramatisch wachsen", sagte der Konzernchef dem Magazin "Stern". Der amerikanische Konsument achte inzwischen ähnlich stark auf den Verbrauch, wie Europäer das schon lange täten. "Wenn wir die Konzernmarke Opel nicht hätten, dann müsste man sie erfinden."


Mehr über:
Opel

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden