Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

GM

Trennung von Saab?

GM Logo Foto: GM

In einer in US-Wirtschaftskreisen Aufsehen erregenden Rede hat Jerry York, Berater des größten General Motors-Einzelaktionärs Kirk Kerkorian, dem Management des kriselnden Autobauers einen radikalen Kurswechsek nahe gelegt. Dazu gehört auch eine Trennung von Saab.

11.01.2006

Vor wenigen Tagen in Los Angeles die Brandrede des neuen Ford-Nordamerika-Chefs Mark Fields über die Überlebenschancen der amerikanischen Autoriesen Ford und General Motors. Nun also der Auftritt von Jerry York am Rande der Detroit Motor Show.

Vor Autoanalysten forderte York einen radikalen und raschen Kurswechsel von Unternehmensführung und -strategie. Zwar habe General Motors als Unternehmen immer noch einen guten Klang, räumte York ein, die Betonung liege aber auf noch. So verbrennt GM nach Berechnungen des einstigen Chrysler-Finanzchefs und heutigen Kerkorian-Beraters derzeit rund 24 Millionen Dollar am Tag.

Das radikal anmutende Sanierungspaket, das York vor Analysten vortrug, reicht von der Halbierung der Dividende über scharfe Einkommenskürzungen des GM-Vorstandes bis zur Umkrempelung des Produktportfolios. In diesem Zusammenhang empfahl York auch den Verkauf des schwedischen Verlustbringers Saab und die Trennung von der Marke Hummer. Zudem müssten alle Übersee-Allianzen auf den Prüfstand, die keinen Gewinn abwerfen.

Der Rede des Finanz-Haudegens wurde nicht nur aufgrund seiner Inhalte hohe Aufmerksamkeit in US-Wirtschaftsmedien zuteil. Sie wurde auch als sicheres Zeichen gewertet, dass sich Kirk Kerkorian nicht länger mit einer Rolle des stillen Großaktionärs begnügen wird. Kerkorian ist über seine Investmentgesellschaft Tracinda mit 7,8 Prozent der größte Einzelaktionär von GM. Vor einigen Wochen hatte Kerkorian ein Paket von etwa zwölf Millionen Aktion unter schweren Verlusten veräußert. Nun stellte Kerkorian den Rückkauf der Aktien in Aussicht sowie Zukäufe in ähnlicher Größenordnung – wenn der GM-Vorstand seinen Restrukturierungsforderungen in wichtigen Punkten folgt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden