Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

GM weitet Zündschlossrückruf aus

Weitere 824.000 Autos werden überprüft

Saturn Ion Coupé 2004 Foto: GM

GM muss den Rückruf für möglicherweise defekte Zündschlösser um weitere 824.000 Autos ausweiten, da möglicherweise zur Reparatur ebenfalls defekte Zündschlösser zum Einsatz kamen.

31.03.2014 Uli Baumann

Vom möglicherweise defekten Zündschlosstyp sind nach GM-Angaben 95.000 Exemplare über den Ersatzteilweg an Vertrags- und freie Händler gegangen, wovon bereits rund 90.000 in diversen Fahrzeugen verbaut wurden. Da GM nicht sicher nachvollziehen kann in welchen Fahrzeugen diese Zündschlösser verbaut wurden, hat man sich entschlossen nun alle Modelljahre der betroffenen Baureihen zurückzurufen.

Rückruf umfasst 2,2 Millionen Fahrzeuge

Insgesamt beläuft sich so die Summer aller zurückgerufenen Modelle auf 2,2 Millionen Fahrzeuge. Bis die Überprüfung an allen Fahrzeugen abgeschlossen ist, fordert GM alle Fahrzeughalter auf keine weiteren Gegenstände am Zündschlüssel zu befestigen.

Der erweiterte Rückruf umfasst nun Chevrolet Cobalt-Modelle aus dem Bauzeitraum 2005 bis 2010, Chevrolet HHR-Modelle aus dem Bauzeitraum 2006 bis 2011, Pontiac Solstice-Modelle aus dem Bauzeitraum 2006 bis 2010, Saturn Ion-Modelle aus dem Bauzeitraum 2003 bis 2007, sowie Pontiac G5-Modelle aus dem Bauzeitraum 2003 bis 2010 und Saturn Sky aus dem Bauzeitraum 2007 bis 2010.

Das möglicherweise fehlerhafte Zündschlösser könne dazu führen, dass der Zündschlüssel während der Fahrt in die Aus-Position zurückspringt und damit den Motor und sämtliche elektrischen Systeme abschaltet. Nach GM-Angaben könnten Unfälle mit 13 Toten damit in Verbindung stehen: Die Front-Airbags hatten sich in insgesamt 31 gemeldeten Fällen nicht geöffnet, heißt es in einer Erklärung des Autobauers.

In Folge der aktuellen Rückrufwelle muss sich die neue GM-Chefin Mary Barra vor dem US-Kongres einer Anhörung stellen. Die Volksvertreter wollen der Frage nachgehen, ob GM den Rückruf bewusst verzögert hat.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige