Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

GMAC

Verkauf absehbar

GM Logo Foto: GM

General Motors (GM) verkauft wahrscheinlich in Kürze eine Mehrheitsbeteiligung an der Finanzsparte General Motors Acceptance Corporation (GMAC) für acht Milliarden Dollar (6,7 Milliarden Euro). Dies berichtete die "New York Times" am Montag (3.4.) in ihrer Onlineausgabe.

03.04.2006

Käufer ist nach Angaben der Zeitung eine Investorengruppe unter Führung der Investmentfirma Cerberus Capital Management. Die Transaktion habe für GM über einen längeren Zeitraum gesehen einen Gesamtwert von 14 Milliarden Dollar, berichtete die Zeitung. Die Unternehmen nahmen nicht Stellung.

GM steht unter starkem Sanierungsdruck. Ein Verlust von 10,6 Milliarden Dollar im Jahr 2005, behördliche Untersuchungen, rückwirkende Bilanzkorrekturen, Herabstufung der Kredit-Ratings durch die Rating-Agenturen und ein notleidendes Nordamerika-Autogeschäft haben GM mächtig zugesetzt. Der weltgrößte Autokonzern hat bereits mit dem Verkauf von Vermögenswerten sowie Beteiligungen an anderen Firmen begonnen.

Die Finanzsparte GMAC, zuständig für Autofinanzierungen sowie Hypotheken- und andere Finanzgeschäfte, ist die gewinnträchtigste GM-Tochter. Sie hatte im vergangenen Jahr 2,4 Milliarden Dollar Gewinn an GM abgeführt. Sie leidet mit ihren Kredit-Ratings aber ebenfalls unter der Misere der Muttergesellschaft. GM-Konzernchef Rick Wagoner hatte einen Verkauf der GMAC-Mehrheitsbeteiligung bereits im vergangenen Jahr angepeilt, doch erwies er sich wegen der GM-Probleme als schwierig.

GM hofft, dass das GMAC-Kredit-Rating mit einem finanzstarken neuen Mehrheitsbesitzer hochgestuft wird. Damit könnte die Finanzfirma ihre Mittelbeschaffungskosten wieder reduzieren und GM kostgünstigere Finanzierungsmöglichkeiten für die Kunden einräumen. GM würde allerdings zukünftig auch nur noch die Hälfte des GMAC-Gewinns erhalten. GMAC hatte in den vergangenen Jahren den Löwenanteil der GM-Gewinne erbracht, während mit Autos selbst nur wenig Geld verdient wurde.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden