Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Golfen in Australien

Wilder Ritt durchs Outback mit der E-Klasse

Golfen im Outback Foto: Jeremy Hart 13 Bilder

Wo liegt der größte Golfplatz der Welt noch gleich? Ja, richtig. Mitten im australischen Outback, ganz im Süden des Kontinents. 18 Löcher, Par 72, auf einer Strecke von 1.365 Kilometern - so lauten die Eckdaten des Nullarbor-Golfplatzes. Als Golfmobil kommt die neue Mercedes E-Klasse zum Einsatz.

07.12.2009

Mit einem lautstarken "Guten Tag" begrüßt mich der Typ von der Tankstelle und überrascht mich dabei von hinten. "Guten Tag" antworte ich, während ich gerade den Tankdeckel an meinem Mercedes von Sand und Staub befreie.

Golfen in Australien mit der Mercedes E-Klasse 6:55 Min.

Als ich mich wieder aufrichte werde ich jedoch nicht von einem Auto-, Lkw-Fahrer oder gar einem Biker begrüßt, sondern von einem Piloten, der gerade seinen Gyrocopter auftankt - ein spinnenförmiger Kleinst-Helikopter, der aus einem James Bond-Film stammen könnte.

Ein riesiger Golf-Platz - mitten in der Wüste

"Ich fliege über den Nullarbor ..." fängt er mit einer gewissen Routine an zu erzählen. Und Sie?
"Ich spiele" ... sage ich und komme plötzlich ins Stocken. Eine totale Sprachblockade setzt ein, angesichts dessen, was ich gleich sagen werde. Ich versuche es erneut.

"Ich spiele ... Golf"- das letzte Wort eher genuschelt als gesprochen. Gott sei Dank ist die Reaktion des Piloten positiv: "Du meine Güte, der Golf-Platz in der Nullarbor-Wüste? Ich bin schon über ein paar Löcher geflogen - sieht nach Spaß aus. Dennoch ganz schön verrückt - so mitten in der Wüste!"

Dingo’s Den - nur eines von 18 Löchern im Outback


Hinter der Zapfsäule erkennt man schon das entlegenste Teilstück des Golfplatzes, den so genannten "Dingo’s Den". Wie jeder andere komplette Golf-Platz, hat auch "Nullarbor Links" 18 Löcher. Allerdings besteht das Areal nicht aus fein herausgeputzten Fairways und Tees, sondern aus rauer Natur und kleinen, inselförmigen "Greens". Insgesamt zieht sich der Golf-Platz über eine Strecke von 1.365 Kilometer, durch zwei Staaten und zweieinhalb Zeitzonen, durch eine Wüsten- und Savannenlandschaft, gespickt mit Salzseen und giftigen Tieren.

Der Golfplatz verläuft zwischen der Goldminen-Stadt Kalgoorlie im Westen Australiens und Ceduna, der großen Weißen Hai-Hochburg im Süden Australiens. Man kann von beiden Seiten aus anfangen. Ich habe mir Kalgoorlie als Ausgangspunkt gewählt, ein Ort, an dem Männer (und auch Frauen) tagsüber die größten Müllwagen der Welt fahren (beruflich) und abends ihren V8-Ute im Stile eines El Camino aus der Garage holen (privat).

Von Loch zu Loch in der Mercedes E-Klasse

Ich habe mich für die neue E-Klasse von Mercedes entschieden - ein Auto, das bei Golfern durchaus in die engere Auswahl kommen könnte. Mercedes hatte ich vorab gewarnt, dass das Auto dreckig werden könnte. War kein Problem. Der Mitarbeiter bei der Schlüsselübergabe warnte mich jedoch vor Zusammenstößen mit Wombats: "Die können Dir ruck-zuck mal die gesamte Front aufreißen. Ist wie ein Zusammenprall mit einem Zement-gefüllten Wasser-Bottich." Bis dato war ich eigentlich zuversichtlich, was die Sicherheit in einem deutschen Auto wie der Mercedes-E-Klasse angeht. Aber nach Einbruch der Dunkelheit im Australischen Busch unterwegs zu sein, ist einfach keine gute Idee. Auch Unfälle mit Känguruhs oder Vieh können hier schnell tödlich enden. Mehr als eine zweistündiges Russisches-Straßenroulette wollte ich mir also gar nicht erst zumuten.

Reichweite war ebenfalls ein Thema bei der Fahrzeugwahl. Ich hatte gehofft, die gesamte Strecke im Mercedes E 250 CDI mit einer Tankfüllung zu bewältigen. Am Ende war es ein Tank und ein Drittel. Ein gutes Ergebnis.

Und last but not least hatte ich beim Golf-Spielen auf den 18-Löchern glücklicherweise keine Bekanntschaft mit der Tigerotter gemacht - nur eine der giftigsten und tödlichsten Schlangen Australiens. Die gehört ebenso zur Fauna der Nullarbor Wüste wie der seit 22. Oktober geöffnete Nullarbor Links - "The World's Longest Golf Course".

Anzeige
Mercedes E-Klasse (W213) - E 350 e - Plug-In-Hybrid - Vorstellung Mercedes-Benz E-Klasse ab 453 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Mercedes E-Klasse Mercedes Bei Kauf bis zu 13,18% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden