Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Goodwood Revival Meeting 2012

Der Mann, der Porsche den F1-Sieg bescherte

Dan Gurney, Portrait Foto: LAT 22 Bilder

Vor 50 Jahren gewann der US-Amerikaner Dan Gurney auf einem Porsche 804 in Rouen seinen ersten Grand Prix. Dieses Jubiläum feierte er jetzt beim Goodwood Revival Meeting.

03.09.2012 Dirk Johae Powered by

Zum goldenen Grand-Prix-Jubiläum des 81-jährigen Rennfahrers erfüllte sich Revival-Chef Earl of March einen Wunsch, den er seit der Neueröffnung der Rennstrecke im September 1998 hegte. "Gurney ist mein persönlicher Rennheld", erzählt der Herr von Goodwood mit Glanz in den Augen. "Jetzt können wir die Erfolge dieses phantastischen Mannes feiern."

Dan Gurney holte vier Grand-Prix-Siege

Dazu gehören nicht nur dessen insgesamt vier Grand-Prix-Siege auf Porsche, Brabham und Eagle-Weslake, die Gesamterfolge im Sportwagen beim 12-Stunden-Rennen von Sebring 1959, beim 1.000 Kilometer-Rennen auf dem Nürburgring 1960 im Maserati "Birdcage" und beim 24 Stunden-Rennen von Le Mans 1967 im Ford GT40 Mk4 mit AJ Foyt jr. sondern auch seine Leistungen als Fahrer wie auch Teamchef von All-American Racers (AAR) mit den Eagle-Monoposti in der Formel 1 und bei den Champcars.

Große Fahrernamen beim Goodwood Revival

Bei den Tribut-Runden im Rahmen des Goodwood Revival Meetings wurde Gurney von zahlreichen ehemaligen Rennfahrerkollegen begleitet: Sir Stirling Moss, Tony Brooks, Sir Jackie Stewart und Sir John Surtees sowie am Samstag außerdem Jack Sears.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige