Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Goodyear Tire mit höherem Gewinn

Foto: Goodyear

Der US-Reifenhersteller Goodyear Tire & Rubber Company hat trotz eines rückläufigen Reifenabsatzes in seinen beiden Hauptmärkten Nordamerika und EU den Umsatz und Gewinn im dritten Quartal 2007 kräftig erhöht.

30.10.2007

Der größte amerikanische Reifenhersteller steigerte den Quartalsumsatz gegenüber dem Juli-September-Abschnitt 2006 um drei Prozent auf 5,1 Milliarden Dollar. Die Gesellschaft konzentrierte sich auf höherwertige Reifen und nahm Preiserhöhungen vor. Außerdem halfen Wechselkursveränderungen.

Es gab einen Quartalsgewinn von 668 Millionen Dollar (464 Millionen Euro) oder 2,75 Dollar je Aktie, gab Goodyear mit Sitz in Akron (US-Bundesstaat Ohio) am Dienstag (30.10.) bekannt. Der Verkauf einer Geschäftssparte steuert 517 Millionen Dollar nach Steuern zum Gewinn bei. Im dritten Quartal 2006 waren rote Zahlen von 48 Millionen Dollar oder 27 Cent je Aktie angefallen.

Goodyear verkaufte in Nordamerika im dritten Quartal nur noch 20,7 (Vorjahresvergleichszeit 23,5) Millionen Reifen, doch erhöhte sich der operative Gewinn dieser Sparte deutlich auf 66 (19) Millionen Dollar. In der EU setzte der US-Reifenkonzern 15,5 (16,5) Millionen Reifen ab, und wies einen operativen Gewinn von 90 (81) Millionen Dollar aus.

Der Neunmonatsumsatz stieg auf 14,5 (14,1) Milliarden Dollar. Es gab seit Jahresanfang einen Gewinn von 550 (28) Millionen Dollar oder 2,44 (0,16) Dollar je Aktie.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige