Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

GP Bahrain

Rosberg mit Bestzeit im 3. Training

Foto: dpa

Formel-1-Pilot Nico Rosberg hat im Freien Training vor der Qualifikation zum Großen Preis von Bahrain die schnellste Runde gedreht.

05.04.2008 Powered by

Der Wiesbadener fuhr am Samstag (5.4.) in seinem Williams-Toyota in 1:32,521 Minuten auf dem Wüstenkurs von Sachir 0,205 Sekunden schneller als Ferrari-Mann Felipe Massa.

Räikkönen nach Ausrutscher zurückhaltend

Der Vorjahressieger aus Brasilien hatte am Vortag auf der 5,412 Kilometer langen Strecke die ersten Übungseinheiten dominiert. Dritter wurde am Samstag bei 28 Grad der Australier Mark Webber im Red Bull (+0,221 Sekunden).

Weltmeister Kimi Räikkönen rutschte in einer Rechtskurve von der Strecke und hielt sich danach zurück. Der Finne belegte am Ende Rang neun (+0,716 Sekunden). WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton, bei dessen McLaren- Mercedes nach einem Unfall am Freitag das Chassis ausgetauscht werden musste, kam mit 1,138 Sekunden Rückstand lediglich auf Platz 18.

Weit hinter Rosberg reihte sich der Rest des deutschen Quintetts am Ende des Feldes ein. Der Wersauer Timo Glock wurde im Toyota 15. (+1,074 Sekunden), Toro-Rosso-Mann Sebastian Vettel aus Heppenheim fuhr auf Rang 17 (+1,130 Sekunden). Noch hinter Force-India-Pilot Adrian Sutil (Gräfelfing), der mit 1,336 Sekunden Rückstand 19. wurde, kam BMW- Sauber-Fahrer Nick Heidfeld (Mönchengladbach) auf Platz 20 (+1,553 Sekunden).

Das dritte Saisonrennen wird am Sonntag (13:30 Uhr/RTL und Premiere) auf dem Kurs südlich der Hauptstadt Manama gestartet. In der WM-Wertung führt Hamilton mit 14 Punkten drei Zähler vor Titelverteidiger Räikkönen und Heidfeld.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige