Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

GP Japan

Hamilton sichert sich Fuji-Pole

Foto: McLaren

McLaren-Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat sich beim Zeittraining zum Großen Preis von Fuji in Japan die Pole Position geholt. Mit einer Rundenzeit von 1.18.404 Minuten hatte der Brite am Samstag zwei Zehntelsekunden Vorsprung auf Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen.

11.10.2008 Marcus Schurig Powered by

Rang drei ging an Hamiltons finnischen Teamkollegen Heikki Kovalainen. In der Schlussminute des letzten Qualifikationsabschnittes konnte Renault-Pilot Fernando Alonso WM-Anwärter Felipe Massa noch den vierten Rang abspenstig machen.

Enttäuschung dagegen im BMW-Lager: Nick Heidfeld schied bereits im ersten Qualifikationssegment aus und verpasste den Einzug in die zweite Qualifikationssitzung um eine Zehntelsekunde. Teamkollege Robert Kubica dagegen schaffte immerhin den Sprung in die Schlussqualifikation und klassierte sich auf Position sechs.

Glock schnellster Deutscher

Toyota okkupiert beim GP Japan die vierte Startreihe, Timo Glock musste sich seinem Teamkollegen nur um eine Zehntelsekunde geschlagen geben. Die beiden Toro-Rosso-Piloten Sebastian Vettel und Sebastien Bourdais starten aus der fünften Startreihe.

Große Enttäuschung im Williams-Camp: Nico Rosberg verpasste den Einzug in das letzte Quali-Element – und verlor auch noch das Trainingsduell gegen seinen japanischen Teamkollegen Kazuki Nakajima. Force India-Pilot Adrian Sutil schied wie schon in der gesamten F1-Saison 2008 im ersten Qualifikationssektor aus.

-> GP Japan: Ergebnis Qualifying
-> GP Japan: Startaufstellung
 
-> Formel 1 Datenbank

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige