Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

GP Kanada

Tops und Flops

Foto: Daniel Reinhard 46 Bilder

Der GP Kanada war geprägt von vier Safety Car-Phasen, dem spektakulären Unfall von Kubica, zwei Disqualifikationen und zwei Zeitstrafen. Nur Neuling Lewis Hamilton behielt klaren Kopf und den Überblick, was ihn zu einem klaren Start-Ziel-Sieg führte. Die Tops und Flops zum GP.

11.06.2007 Michael Schmidt Powered by

Tops

Lewis Hamilton
Ein fehlerloses Rennen und der erste Sieg im erst sechsten Grand Prix - eine Meisterleistung!

Nick Heidfeld
Der BMW-Pilot unterstreicht seine gute Saisonleistung. Weder Alonso noch die Ferrari hatten eine Chance gegen ihn.

Takuma Sato
Ein taktisch kluges Rennen mit einem unglaublichen Highlight am Ende: Sato überholt Weltmeister Alonso.

Alexander Wurz
Der Österreicher machte aus einer aussichtslosen Situation mit Erfahrung und Glück das beste. Ein schönes Geschenk zu seinem zehnjährigen Betriebsjubiläum.

SuperAguri
Exzellente Taktik sichert Sato drei WM-Punkte. Hut ab! Da können sich andere ein Beispiel nehmen.

BMW
Das Chassis des BMW F1.07 hielt einem der schwersten Unfälle der letzten 20 Jahre stand. Kubica blieb nahezu unverletzt.

Flops

Fernando Alonso
Der Weltmeister packte die Fehler einer ganzen Saison in ein einziges Rennen.

Scott Speed
Wieder ein Crash. Die Uhr für den US-Boy läuft langsam ab.

Vitantonio Liuzzi
Kein Rennen ohne Fehler. Ein hoffnungsloser Fall.

Adrian Sutil
Der fünfte Crash im sechsten Rennen. Spyker-Technikchef MikeGascoyne kritisiert: "Wenn er auf Formel 1-Standard fahren will, muss er aufhören, Unfälle zu bauen."

Toyota
Brechende Radträger im Training und ein seltsamer Befehl an die Fahrer: Haltet euch vom Randstein in Kurve 8 fern. Das kostete drei Zehntel pro Runde.

Honda
Die Strategen von Honda sollten noch einmal einen Kurs im Einmaleins der Taktik belegen. Wieder haben sie durch einen falsch getimten Boxenstopp Barrichello Punkte gekostet.

Felipe Massa
Wer an der Boxenausfahrt die rote Ampel übersieht, hat den zweiten Platz nicht verdient. Das gleiche gilt für Giancarlo Fisichella.

Mann des Rennens

Robert Kubica
Der polnische BMW-Pilot kann sich bei allen Schutzengeln bedanken, die ihm das Leben retteten: Kohlefaser-Monocoque, Kopf- und Nackenschutz, HANS-System, Cockpitpolsterung, verstärkter Seitenschutz. Kubica feierte am 10. Juni 2007 seinen zweiten Geburtstag.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige