Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Große Koalition

Dobrindt wird Verkehrsminister

Alexander Dobrindt Foto: CSU

CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt übernimmt in der großen Koalition im Kabinett Merkel das Ministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

16.12.2013 Uli Baumann

Als neuer Hausherr im Bundesverkehrsministerium soll der 43-jährige Dobrindt zudem den digitalen Wandel in Deutschland voranbringen.

Dobrindt folgt auf Peter Ramsauer, der zuvor den Posten des Bundesverkehrsministers vier Jahre lang bbekleidet hatte. Ramsauer scheidet aus der Regierung aus. Dobrindts Beförderung in das Verkehrsministerium gilt bei Beobachtern als Belohnung für den erfolgreichen CSU-Wahlkampf.

Auf Dobrindt warten mit der Sanierung des Straßennetzes und der geplanten Pkw-Maut-Einführung zwei große Themenblöcke. Bereits in den Koalitionsvehandlungen wurde in diesem Zusammenhang angekündigt die Investitionsmittel um fünf Milliarden Euro für die nächsten vier Jahre aufzustocken.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige