Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Grünes Licht für Daimler AG

Foto: Daimler

Der Autobauer Daimler-Chrysler hat die Trennung von seiner US-Tochter Chrysler nun auch namensrechtlich vollzogen.

05.10.2007

Auf der außerordentlichen Hauptversammlung des Unternehmens am Donnerstag (4.10.) in Berlin stimmten die Aktionäre mehrheitlich dem Antrag von Vorstand und Aufsichtsrat zu, das Unternehmen in Daimler AG umzubenennen.

Hintergrund ist der Verkauf der Chrysler-Mehrheit von 80,1 Prozent an den Finanzinvestor Cerberus im August dieses Jahres.

Nach Abschluss der Abstimmung stellten die Stuttgarter auch das neue Firmenlogo vor. Von diesem Freitag an soll dann damit begonnen werden, die Schilder an den deutschen Werken des Konzerns auszutauschen. Den gesamten logistischen Aufwand für das Projekt "Name Change" der auch den Austausch von Arbeits-Overalls, T-Shirts, Briefpapier und Visitenkarten sowie des Internetauftritts umfasst, bezifferte das Unternehmen auf einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige