Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

GVO

Letzte Frist läuft ab

Foto: von Opel

Die von Brüssel gegen den Widerstand Deutschlands und der Branche durchgesetzte Neuregelung des europäischen Automarktes tritt an diesem Samstag (1. Oktober) voll in Kraft.

28.09.2005

Von diesem Termin wird es Neuwagen-Händlern unter bestimmten Bedingungen erlaubt sein, Zweigstellen in EU-Staaten zu eröffnen. Mit der bereits 2002 verabschiedeten Neuordnung des EU-Automarktes will die Kommission Autos und Reparaturen verbilligen.

Die dreijährige Übergangsfrist bei der teilweisen Aufhebung der Standortbindung war 2002 vor allem auf Grund deutscher Kritik von Brüssel eingeräumt worden. Nach damaligen Angaben der Kommission gilt die Erlaubnis zur Filialeneröffnung für diejenigen Händler, die nur an Endkunden und nicht etwa an unabhängige Wiederverkäufer wie etwa Supermärkte verkaufen.

Die expansionsbereiten Händler müssen sich an bestimmte Spielregeln halten. Falls beispielsweise ein tschechischer Händler an der Berliner Friedrichstraße Autos verkaufen will, muss er sich an die Bestimmungen des Automobilherstellers für diese Spitzenlage halten. Brüssel erlaubte mit der Reform Autohändlern, mehrere Marken parallel anzubieten. Freie Werkstätten bekamen besseren Zugriff auf Marken-Ersatzteile und technische Informationen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden