Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Hansen GT

V10, 500 PS, flach wie die Heimat

Foto: Hansen 12 Bilder

Exklusive Supersportwagen sind schon lange keine Domäne der Italiener mehr. Ein neuer Beitrag zum Thema flach, schnell und exklusiv kommt aus den Niederlanden, hört auf den Namen Hansen GT und soll bereits 2007 auf die Straße rollen.

17.07.2007 Powered by

Der GT ist dabei der zivile Ableger des GT-R, der für die reine Zeitenjagd auf Rundstrecken ausgelegt ist. Der GT trägt allerdings die gleichen Gene. Es bleibt bei der Kabine mit integriertemÜberrollschutzkäfig aus Stahl-, Aluminium - und Composite-Kunststoffen in Wabenstruktur für ein extrem steifes und leichtes Chassis. Die Hilfsrahmen vorn und hinten werden aus stählernen Gitterverbänden geformt.

Das 4,24 Meter lange Mittelmotorkonzept trägt einen Fünfliter-V10 mit gut 500 PS und über 500 Nm Drehmoment direkt im Rücken der maximal zwei Passagiere. Geschaltet wird manuell, dabei stehen sechs Gänge zur Verfügung. In der Breite misst der GT 1,98 Meter, in der Höhe 1,17 Meter bei einem Radstand von 2,70 Meter und einem Gewicht von knapp 1.100 Kilogramm.

Die 18 Zoll großen Leichtmetallfelgen werden von Einzelradaufhängungen und voll einstellbaren Federelementen geführt. Vorn drehen sich dabei 265/45er Pneus, hinten gar 305/30er Schlappen. Verzögert wird mit 380er Scheiben und Sechskolbenzangen vorn sowie 355er Scheiben und Vierkolbenzangen hinten - allerdings wird auf eine Servounterstützung verzichtet.

In Form gebracht wurde der Hansen GT vom portugisischen Designer Ernesto Freitas, der erst kürzlich mit einem spektakulären Ferrari Dino-Entwurf auf sich aufmerksam machte. Dominiert von zahlreichen Be- und Entlüftungskanälen schmiegt sich die Kohlefaserkarosse eng ans Chassis, auf einen großen Heckspoiler wird verzichtet. Für ausreichend Anpressdruck soll der Frontspoiler, der verkleidete Unterboden sowie der Heckdiffusor sorgen.

Bereits 2007 soll der erste Hansen auf die Straße kommen, für 2008 ist eine Kleinserie von zunächst fünf Autos geplant. Einen ersten Preisrahmen steckt der GT-R ab, der für etwa 225.000 Euro verkauft werden soll.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige