Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Hartge Hunter

BMW X3 für Jäger

Foto: Hartge 5 Bilder

Normalerweise optimiert BMW-Tuner Hartge die bayerischen Automobile für den verschärften Straßeneinsatz. Mit dem Hunter geht die Marschrichtung aber klar ins Gelände.

17.07.2007

Um den kleinen SUV fit für den Einsatz in Jagd-, Land- und Forstwirtschaft zu machen, erhalten zunächst die Dieselaggregate mehr Power.

Der Dreiliter-Turbodiesel wird per Elektronik von 218 auf 253 PS gestärkt, das maximale Drehmoment steigt auf 572 Nm. Das Dreiliter-Biturbo-Aggregat im 3.0sd legt von 286 auf 335 PS zu, das Drehmoment wächst auf 675 Nm.

Offroadtauglicher machen den Hunter ein um drei Zentimeter höhergelegtes Fahrwerk sowie spezielle Geländebereifungen. Zur Wahl stehen 8,5x17 Zoll-Felgen mit 235/65er Geländepneus oder 8,5x18 Zoll-Felgen mit 255/55er Reifen.

Eine verkürzte Achsübersetzung und Sperrdifferenziale an beiden Achsen sorgen für Traktionssicherheit. Edelstahl-Unterfahrschutzelemente für den Motor und das Getriebe, den Tank, die Kardanwelle, das Hinterachs-Getriebe sowie die Auspuffanlage geben Schutz gegen mechanische Beschädigungen. Abgerundet wird der Jagdauftritt durch Kühlergrillelemente aus Edelstahlgitter.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote