Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Haug

Raikkönen ist immer noch im Rennen

56 Bilder

Mercedes-Sportchef Norbert Haug sieht Kimi Räikkönen noch immer als Mitstreiter im Kampf um den WM-Titel.

24.09.2008 Gregor Messer Powered by

Die Frage, ob ihm Massa lieber als Gegner im Duell mit McLaren-Mercedes-Pilot Lewis Hamilton sei, entkräftete Haug: "Ich sehe auch Kimi Räikkönen immer noch als Gegner. Wir sehen das rein mathematisch." Bei vier noch ausstehenden Läufen zur Formel 1-WM kann ein Pilot noch maximal 40 Punkte sammeln. So betrachtet haben die ersten sechs Fahrer des WM-Klassements noch Chancen. Räikkönen hat derzeit 21 Zähler Rückstand auf den WM-Führenden Lewis Hamilton und liegt auf Rang vier.

Die Verrücktheiten der Formel 1

"In der Formel 1 gab es schon das Verrückteste an Verrücktheiten. Da gab es Fahrer, die in den letzten paar Rennen drei Startcrashs hatten. Es kann alles passieren", meinte Haug. "Robert Kubica fuhr zuletzt sehr stark", lobte Haug, "er wird auch in Singapur stark sein, und er liegt nur sieben Punkte vor Räikkönen. Nick Heidfeld liegt 25 Punkte zurück, und auch unser Heikki Kovalainen hat noch mathematische Chancen. Ich kann die Situation nicht anders betrachten als so. Und wir haben ja auch im vergangenen Jahr erfahren müssen, dass 17 Punkte Vorsprung vor den letzten beiden Rennen eben nicht für den Titel ausreichen."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige