Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

12 McLaren P1 GTR auf einen Fleck

In dieser Halle wird der GTR gepflegt

McLaren P1 GTR - Supersportwagen - Werkstatt Foto: McLaren 26 Bilder

Der McLaren P1 GTR gehört zu den exklusivsten Rennstreckenspielzeugen der Welt. In einer Werkhalle auf dem Firmengelände in Woking werden die 1.000-PS-Supersportwagen gepflegt und gehegt. Wir nehmen Sie mit - und zeigen Ihnen ein Drittel der limitierten Auflage auf einen Streich.

05.02.2016 Andreas Haupt Powered by

Mit dem P1 hat McLaren einen superexklusiven und 916 PS starken Sportwagen aufgelegt. Nur 375 wurden gebaut und zum Preis von mehr als einer Million Euro verkauft. Einen drauf setzen die Ingenieure in Woking mit dem P1 GTR. Er versammelt nochmals 84 PS mehr unter der Verkleidung, also exakt 1.000 PS Systemleistung. Mit so viel Power lässt McLaren den GTR aber nur auf die Rennstrecken dieser Welt los. Straßenzulassung: Fehlanzeige.

Eigene Werkhalle für den McLaren P1 GTR

Der 1.000-PS-Renner ist nicht nur stärker, sondern auch exklusiver. Geplant sind nur 35 Stück. On top bietet McLaren den solventen Käufern ein Rundwohlfühlpaket - genannt McLaren GTR Driver Programme.

Heißt konkret: McLaren hat extra für den P1 GTR eine neue Werkhalle auf dem Firmenhalle in Woking eingerichtet - in der Nähe der Veredelungsschmiede MSO und des GT-Rennteams. Dort werden die Supersportwagen von ausgewählten Technikern und Ingenieuren betreut, gewartet, gepflegt, gehegt und auf ihre Rennstreckeneinsätze vorbereitet.

McLaren hat nun Einblicke in die exklusiven vier Wände gewährt. Auf einem Bild vereint der britische Sportwagenbauer 12 Exemplare des P1 GTR. Also ein Drittel der gesamten Auflage. Jedes Fahrzeug trägt eine individuelle Lackierung, die der Kunde selbst wählen durfte und von Design-Direktor Frank Stephenson entgegen genommen wurde.

Im McLaren GTR Driver Programme dürfen sich die Kunden wie echte Rennfahrer fühlen. Sie kommen zur Sitzanpassung der Carbonschale nach Woking. Dazu misst McLaren ihre Körper aus, um einen passenden Rennanzug zu schneidern. Auch der Helm wird individuell entworfen. Auf den Rennstreckeneinsatz bereitet sie McLaren durch Fahrten im Simulator vor. Und ein Fitnesscoach verhilft den Fahrern zu den notwendigen körperlichen Voraussetzungen.

In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen die vier Wände, in denen sich um die P1 GTR gekümmert wird.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige