Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Highlights der L.A. Autoshow 2016

20 Weltpremieren voraus

11/2016 Jaguar i-Pace Elektroauto Sperrfrist 15.11. Foto: Jaguar/Nick Dimbleby 45 Bilder

Die L.A. Autoshow 2016 vom 18. bis 27. November lockt mit über 50 Premieren darunter 20 Weltpremieren. Wir zeigen Ihnen die Highlights der US-Auto-Messe.

27.10.2016 Uli Baumann

Zu den 20 angekündigten Weltpremieren gehören unter anderem der neue Alfa Romeo-SUV Stelvio, der neue Mini Countryman sowie der Nachfolger des Jeep Compass. VW dürfte in Los Angeles den neuen Atlas für den US-Markt vorstellen. Weltneuheiten sind aber auch von Mazda und Subaru zu erwarten. Weitere Premieren kommen von Infiniti, Jaguar Land Rover und Smart. Audi sowie Nissan zeigen mehrere Neuvorstellungen, Porsche hat fünf Debüts angekündigt.

Zu den Highlights der Messe zählt neben dem neuen Mini Countryman auch die X-Klasse von Mercedes und die AMG-Version der E-Klasse. General Motors (GM) präsentiert mehrere Welt- sowie Nordamerikapremieren, darunter zwei Chevrolets. Unter den Debüts von Cadillac ist ein Konzeptfahrzeug namens „Escala“, das bislang nur beim diesjährigen Concours d’Elegance im kalifornischen Pebble Beach zu sehen war.

Neben Serienfahrzeugen und Fahrzeugkonzepten in den Segmenten Luxus- und Sportwagen gibt es in diesem Jahr von mehreren Marken wichtige Modellneuheiten bei SUVs sowie Elektro- und Hybridfahrzeugen. So zeigt Local Motors mit „Olli“ seinen ersten autonom fahrenden Minibus. Die Firma Divergent Microfactories präsentiert die Weltpremiere des „Blade“ als Serienfahrzeug. Elio Motors wird bei der AutoMobility LA mit dem „E1C“ sein jüngstes Modell aus der Elektro-Serie vorstellen.

Design Challenge zu autonomem Auto

Zur L.A. Autoshow gehört natürlich auch wieder eine Design Challenge. Dieses mal sind die Autobauer zusammen mit derUnterhaltungsindustrie und der Technologiebranche aufgerufen, ein autonomes Fahrzeug für das Jahr 2050 zu entwerfen. Elf Automobilhersteller, Firmen der Unterhaltungsindustrie und Verbrauchermarken arbeiten dazu in fünf Teams zusammen. Die Teams bilden das chinesische Designbüro CH Auto und die estnischen Spieleentwickler von Creative Mobile, der US-Spielehersteller Crayola und der chinesische Autoproduzent Qoros, die Kinoplattform Fandango und die Virtual Reality-Experten von Jaunt VR (USA) sowie der japanische Fahrzeughersteller Honda, die dänische Spielzeugfirma Lego und das japanische Trickfilmstudio Trigger. Aus dem deutschsprachigen Raum stellen sich der Motorrad- und Sportwagenhersteller KTM und die Salzburger Designexperten von KISKA dem Wettbewerb.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige