Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Hören

"Talk, Talk"

Foto: Fotostudio MPS

Die zügellose Phantasie von TC Boyle ist Legende. Seine Ideen, Einfälle, Geschichtenwendungen so geistreich wie seine Sprache prall. Nun also der neue Boyle „Talk Talk“ gleich doppelt.

03.12.2006

Gebunden und gedruckt, als Buch oder gepresst und gelesen als Hörbuch und man fragt sich, wie es wohl sein wird. Boyle und ein Krimi? Sein Erster! Geht das? Und wie. Das fängt schon bei der Story an: Es geht um den Identitätsräuber Peck. Mit geklauter Sozialversicherungsnummer und gefälschten Schecks schlüpft er in die Rolle irgendwelcher Menschen, lebt auf deren Kosten in Saus und Braus und ohne jede Form eines schlechten Gewissens. Dabei erwischt er die Identität der Gehörlosen Dana Halter, die ihrerseits allergrößte Mühe hat, ihrer hörenden Umwelt ihre Notlage zu vermitteln.

Man lauscht der Lesung des hervorragenden Jan Josef Liefers und hofft im Verlauf der 288 Minuten inständig, dass es nicht halb so leicht sein möge, in die Identität eines Anderen zu schlüpfen, wie es Boyle schildert. Liefers, der 2006 mit TC Boyle zusammen unterwegs war, ist schlicht klasse als Leser.

"Talk Talk"von TC Boyle, hörverlag 4 CD, ca. 288 Minuten, 24.95 Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden