Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Honda auf der Tokyo Motor Show

S660-Roadster und Mini-SUV als Highlights

Honda S660 Concept Foto: Honda 15 Bilder

Honda wird auf der Tokyo Motor Show das Honda S660 Concept, den NSX sowie die Serienversion eines kompakten SUV und weitere Modelle vorstellen.

20.11.2013 Holger Wittich, Jens Katemann

Honda S660 ab 2015 auch in Europa?

Neben der Japan-Premiere des NSX ist das S660 Concept das Highlight der Marke. Die in Tokio vorgestellte Studie Honda S660 gibt einen Ausblick auf einen neuen kleinen Roadster, der 2015 in Serie gehen soll. Sie führt die Roadster-Tradition fort, die Honda 1962 mit dem S500 begründete, Honda´s erstem Pkw überhaupt.

Ausgestattet mit gut geschnittenen Sportsitzen, Sportlenkrad und einem Cockpit, das stark an das der nächsten Generation des Kleinwagens Jazz erinnert, soll der 1,15 Meter flache, sportlich gezeichnete S660 gemeinsam mit dem neuen Sportwagen NSX und der nächsten Honda Civic Type R-Generation die sportlichen Gene von Honda wieder zu Tage fördern. Rein optisch hat er definitiv das Zeug dazu.

Mit seinem kleinen 660 ccm-Motor und sehr kompakten Abmessungen – der Honda S660 ist nur knapp 3,40 Meter lang und 1,50 Meter breit – zielt der Zweisitzer jedoch zunächst auf den japanischen Markt, eine Version für Europa sei aber nicht ausgeschlossen, heißt es bei Honda. Vorteil der überschaubaren Größe und Leistung: Der S660 fällt in Japan unter die sogenannten Kei-Car-Regularien, nach denen Kleinstwagen  mit höchstens 3,39 Meter Länge und 1,475 Meter Breite sowie einem Motor mit nicht mehr als 660 cm³ Hubraum einen Steuerabschlag erhalten und vom sonst in Japan zur Zulassung eines Autos notwendigen Nachweis eines Parkplatzes befreit sind. Für eine europäische Version passen die neuen aufgeladenen Turbobenziner mit 1,0- und 1,5-Liter Hubraum, deren Entwicklung bis 2015 abgeschlossen sein wird.

Als weiteres Highlight präsentiert Honda auf der Tokyo Motor Show 2013 die Serienversion des Honda Urban SUV, den die Japaner bereits auf der Detroit Motor Show Anfang 2013 präsentierten. Das Modell basiert auf dem kommenden Jazz und soll auf ab 2014 auf dem europäischen Markt angeboten werden.

Das Außendesign des neuen Honda Urban SUV, der am 20. Dezember zunächst in den japanischen Handel rollt, hat im oberen Teil der Karosserie coupéhafte Züge. Der Innenraum präsentiert sich geräumig, komfortabel und funktionell.

In Japan wird der neue Honda Urban SUV unter dem Namen Vezel mit einem Hybrid- und einem Benzinmotor erhältlich sein. Das Hybridmodell verfügt über das neue Sport Hybrid i-DCD (Intelligent Dual Clutch Drive), eine Verbindung aus 1,5-Liter-Verbrennungsmotor, Doppelkupplungsgetriebe und einem  Elektromotor. Der konventionelle Antrieb setzt  ebenfalls auf 1,5 Liter Hubraum.

Des Weiteren wird in der japanischen Haupstadt eine Plug-in-Hybridversion des Accord, ein 50 ccm-Roller Dunk für den heimischen Markt und eine Microcarstudie N-WNG gezeigt.

Anzeige
Honda NSX Honda ab 148 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden