Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Honda bringt Rennzweisitzer

Foto: Honda 11 Bilder

Er ist knackig, spektakulär, zweisitzig und ab Mai äußerst günstig zu haben - der neue Honda Racer. Nachteil: Als Modellauto im Maßstab 1:64 taugt er höchstens für die Kinderzimmerpiste.

23.04.2008 Uli Baumann

Der Racer ist Hondas Beitrag zu den Vierzig-Jahr-Feierlichkeiten des Spielwarenherstellers Mattel. Dieser hatte namhafte Autohersteller eingeladen Modellautos zu entwickeln. Honda schickte sein US-Designcenter in Torrance, Kalifornien in die Spur und präsentiert nun den Racer.

Statt einem klassichen Monocoque trägt der Racer eine Zwei-Baum-Struktur und schafft so Platz für zwei Piloten, die einen Zehnzylinder-Motor in die Zange nehmen. Dieser brächte es hochgerechnet auf den Maßstab 1:1 auf einen Hubraum von 20 Litern.

Die Grundform des Chassis nimmt die Form des typischen Honda "H" auf. Weitere Designanleihen wurden beim Honda Formel 1-Renner von 1967 getätigt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote