Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Honda CR-Z auf der Detroit Motor Show 2010

Spar-Sportler mit Doppelherz

Honda CR-Z Hybrid Detroit 2010 Foto: Harald Hamprecht 25 Bilder

Der japanische Autobauer Honda will dem Hybridantrieb den Makel der Unsportlichkeit nehmen. Mit dem Honda CR-Z stellen die Japaner auf der Detroit Motor Show ein zweisitziges Coupé vor, das den Spritverbrauch klein, den Fahrspaß aber groß hält.

01.06.2011 Uli Baumann Powered by

Der Honda CR-Z, der auf der Detroit Motor Show seine Weltpremiere feiert, soll an die Tradition der Honda CRX-Modelle anknüpfen.

Der Hybrid leistet 124 PS und soll nur 5,0 Liter verbrauchen

Bei der Technik setzt der Zweisitzer aber nicht auf hochdrehende Saugmotoren, sondern übernimmt das Hybrid-Antriebskonzept aus dem Honda Insight. Dabei wird ein 1,5-Liter-Vierzylinder-Benziner mit einem E-Motor gekoppelt. Der Verbrenner leistet 114 PS und kommt auf ein maximales Drehmoment von 145 Nm.Unterstützt wird er von einem 10 kW und 78 Nm starken E-Motor, der zwischen Motor und dem manuellen Sechsgang-Getriebe hängt.

Mit einer Systemleistung von 124 PS und 174 Nm soll der 1.160 Kilogramm schwere Honda CR-Z in 9,7 Sekunden von Null auf 100 km/h spurten, die Höchstgeschwindigkeit des Fronttrieblers soll bei 192 km/h erreicht sein. Beim Verbrauch will sich Honda noch nicht festlegen, aber so etwa 5,0 Liter (115 g/km CO2) werden im Mittel wohl durch die Einspritzdüsen fließen.

Das Design des knapp vier Meter langen Honda CR-Z lehnt sich an den Modellen Insight und FCX Clarity an. Das hoch abschließende Heck müdet aber in einem Steilheck mit großer Glasfläche.

Bereits im Februar soll der Honda CR-Z in Japan an den Start gehen, die Märkte Nordamerika und Europa sollen im Sommer folgen. Preise für den sportlichen Hybrid nennt Honda aber noch nicht.

Umfrage
Ist der Honda CR-Z ein würdiger Nachfolger für den CR-X?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk