Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Honda mit Millionen-Rückruf

Probleme mit Automatikgetriebe

Honda Foto: Honda

Der japanische Autobauer Honda muss weltweit rund 2,5 Millionen Fahrzeuge verschiedener Baureihen wegen möglicher Probleme mit dem Automatikgetriebe in die Werkstätten zurückrufen.

05.08.2011 Uli Baumann

Betroffen vom Rückruf sind die Baureihen Accord (Bj. 2005-2010), CR-V (Bj. 2007-2010), Element (Bj.2005-2008), Odyssey (2005-2009) und Spirior (Bj. 2010). Da keines dieser Modelle offiziell in Europa oder Deutschland angeboten wird, sind auch keine Fahrzeuge auf diesen Märkten vom Rückruf betroffen.

Als Grund für den Rückruf nennt Honda einen möglichen Schaden an der Nebenwelle des
Automatikgetriebes. Das Problem kann in Situationen auftreten, in denen der Fahrer bei hohen Drehzahlen schnell zwischen dem D-Modus und dem R-Modus wechselt. Hierbei kann das Lager der Nebenwelle beschädigt werden und Bruchstücke können den Parkmechanismus blockieren. Zudem könne der Motor ausgehen und nicht mehr gestartet werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden