Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Hummer-Verkauf

Hummer-Interessent beantragt Übernahme-Genehmigung

Foto: GM 4 Bilder

Der voraussichtliche chinesische Käufer der GM-Geländewagentochter Hummer will einem Zeitungsbericht zufolge am Montag (29.6.) mit den Behörden in Peking offizielle Gespräche über die Übernahme-Genehmigung aufnehmen. Dies berichtet das "Wall Street Journal Europe" unter Verweis auf mit der Situation vertraute Personen.

29.06.2009

Zuvor hatten Medien berichtet, China lehne den Kauf wegen des hohen Spritverbrauchs der Hummer-Modelle ab. 

China muss Kauf genehmigen

Auch habe der mögliche Käufer Sichuan Tengzhong, ein Spezialmaschinen-Hersteller, zu wenig Erfahrung mit dem Bau von Autos, hieß es. Für den Verkauf braucht General Motors (GM) die Genehmigung der Behörden.

Laut WSJE-Informationen ist das geplante Geschäft den Behörden aber noch gar nicht offiziell vorgestellt worden. Ein GM-Manager bezeichnete Gerüchte über ein mögliches Scheitern als "unwahr" und "pure Spekulationen". Die Gespräche mit den chinesischen Behörden könnten mehrere Wochen dauern, schreibt das Blatt weiter. Der US-Autobauer steckt seit Anfang Juni im Insolvenzverfahren und will sich von mehreren Marken trennen. Darunter ist auch die schwedische Tochter Saab.

Interessanter Beitrag? Sie wollen mehr davon?
Verpassen Sie keinen Artikel mehr von www.auto-motor-und-sport.de!
Abonnieren Sie unseren täglichen und kostenlosen Newsletter hier.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige