Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Hummer-Rückruf

Hummer H3 muss in die Werkstatt

Hummer H3 Foto: Hersteller 62 Bilder

In den USA werden 162.129 Hummer H3 zurückgerufen. Laut US-Behörde für Verkehrssicherheit könne es bei einigen Modellen passieren, dass sich ein Kunststoffteil auf der Motorhaube löst. In Europa sind 2.600 Fahrzeuge betroffen.

11.05.2010

Das bestätigte ein Sprecher von GM-Europe am Dienstag (11.5.) gegenüber auto-motor-und-sport.de. Genaue Zahlen für Deutschland konnten nicht genannt werden.

Kein offizieller Rückruf über das KBA

Fest steht jedoch, dass die europäischen Hummer H3-Halter über das Händlernetz informiert werden und zum kostenlosen Tausch der Lüftungsschlitz-Halterungen in die Werkstatt beordert werden. Das Kraftfahrt Bundesamt ist nicht involviert.

Betroffen sind Hummer H3 der Baujahre 2006 bis 2010. Wie die US-Verkehrsbehörde berichtet,  könne bei einigen der Fahrzeuge die Gefahr bestehen, dass die Kunststoff-Halterungen der Lüftungsöffnung an der Motorhaube brechen und abfallende Teile den nachfolgenden Verkehr gefährden. Es habe bislang jedoch noch keine Unfälle in Zusammenhang mit losen Teilen gegeben.

Umfrage
Beeinflussen Rückrufe Ihr Kaufverhalten?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden