Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Hyundai Concept HCD-14 auf der Detroit Auto Show

Koreas Angriff auf deutsche Oberklasse

Hyundai Genesis Concept HCD 14 Detroit 2013 Foto: Hyundai 26 Bilder

Mit dem Hyundai Genesis Concept HCD-14 will der koreanische Hersteller frischen Wind in das Segment der Premium-Limousinen bringen. Selbsbewusst hat Hyundai die deutschen Platzhirsche BMW, Mercedes und Audi im Visier. Wir zeigen Ihnen die ersten Bilder der Studie von der Detroit Auto Show.

15.01.2013 Tobias Grüner

Das Hyundai Genesis Concept HCD-14 läutet einen Großangriff ein. Bisher konnte der aufstrebende Autobauer aus Korea vor allem im unteren Preissegment punkten. Nach dem Erfolg bei den Klein- und Kompaktwagen soll nun auch in der Premiumklasse der Durchbruch gelingen. Stolz wurden auf der Detroit Motor Show stetig steigende Verkaufszahlen in den vergangenen fünf Jahren verkündet. Nun spricht Hyundai selbstbewusst davon, dass die nächste Genesis-Generation BMW 5er, Mercedes E-Klasse oder Lexus GS ins Visier nehmen soll. Die in Detroit vorgestellte Genesis-Studie HCD-14 gibt erste Anhaltspunkte, was die Konkurrenz erwartet.

Hyundai Genesis-Limousine wird sportlicher

Im Gegensatz zum aktuellen Serienmodell der Limousine, das nicht in Europa erhältlich ist, kommt das Hyundai Genesis Concept HCD-14 deutlich sportlicher daher. Dem Viertürer wurde eine coupéhafte Silhouette verpasst. Kurze Überhänge, scharfe Konturen, große Chromfelgen, gegenläufig öffnende Türen, schmale Seitenfenster und breite Auspuffrohre unterstreichen den dynamischen Auftritt. Der aggressive, verchromte Single-Frame-Grill an der Front wirkt allerdings etwas protzig. Ob er den westlichen Geschmack trifft, muss sich erst noch zeigen.

Befeuert wird der Hecktriebler von einem 5,0 Liter-V8-Motor. Der selbst entwickelte Direkteinspritzer soll dank variabler Ventilsteuerung den Spagat aus Power und Verbrauch schaffen. Genaue Leistungsdaten zum Hyundai Genesis Concept HCD-14 will der Hersteller aber noch nicht verraten. Eine Acht-Gang-Automatik reguliert den Vortrieb. Der Fahrer kann über Schaltwippen am Lenkrad manuell eingreifen.

Hyundai Genesis Concept HCD-14 verzichtet auf Mittelkonsole

Ansonsten verzichtet Hyundai im Innenraum weitgehend auf Hebel und Knöpfe. Mit Sichtfeld-Erkennung und 3D-Gesten-Steuerung sollen sich fast alle Systeme im Cockpit bedienen lassen. Navi- oder Touchscreens sucht man in der Mittelkonsole vergeblich. Neben der Tachoeinheit bietet nur ein Heads-Up-Display zusätzliche Informationen. Die Technik soll dabei helfen, dass der Blick des Fahrers nicht mehr von der Straße abgelenkt wird.

Die ungewöhnliche Bedienung ist wohl noch Zukunftsmusik. Die verbesserten Fahreigenschaften des Hyundai Genesis Concept HCD-14 sollen sich aber auch in der Serie wiederfinden. Das Chassis wurde deutlich versteift, die Federung auf sportlicheres Fahren und besseren Grip ausgelegt. Die elektrische Servolenkung verfügt nun über mehrere Modi und kann je nach Einsatz angepasst werden.

Ob die nächste Generation der Genesis Limousine auch in Europa erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt. Bisher wurde der Oberklasse-Viertürer nur in den USA, Südamerika und Asien verkauft.

Anzeige
Genesis G90 Hyundai Genesis ab 786 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Hyundai Genesis Hyundai Bei Kauf bis zu 16,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden