Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Hyundai

Gewinneinbruch im 3. Quartal

Foto: ams

Der südkoreanische Autohersteller Hyundai Motor hat im dritten Quartal 2006 als Folge wochenlanger Streikaktionen und negativer Währungseinflüsse einen Gewinneinbruch von fast 50 Prozent verbucht. Der Überschuss sei in den Monaten Juli bis September im Vergleich zum Vorjahr um 47,1 Prozent auf 282,8 Milliarden Won (etwa 235,5 Millionen Euro) gefallen.

30.10.2006

Das teilte Südkoreas Branchenführer am Montag (30.10.) in Seoul mit. Der Umsatz fiel um 4,2 Prozent auf 5,9 Billionen Won.
Durch die fast täglichen Arbeitsniederlegungen von Ende Juni bis Juli hatte Hyundai vorübergehend seine Exportlieferungen einstellen müssen. Nach eigenen Angaben entstanden durch die Streikaktionen Produktionsverluste von 1,3 Billion Won. Beim Export verzeichnete Hyundai Motor im dritten Quartal im Vorjahresvergleich einen Rückgang von 9,5 Prozent auf knapp 204.000 Einheiten. Im Inland ging der Absatz leicht um 0,3 Prozent auf rund 135.400 Autos zurück.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden