Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Hyundai HED-11 Nuvis New York Auto Show

Premium-Crossover mit Hybridantrieb

Hyundai HED-11 Nuvis Foto: Hyundai 15 Bilder

Die New York Auto Show wählte der koreanische Autobauer Hyundai als Bühne für die Präsentation der Luxus-Crossoverstudie Hyundai HED-11 Nuvis, die mit einem Hybridantrieb versehen ist.

14.04.2009 Uli Baumann

Wie seine zehn Vorgängermodelle wurde auch der HED-11 Nuvis, der als großer Stadtwagen mit Premiumanspruch konzipiert wurde, im kalifornischen Designzentrum von Hyundai gezeichnet.

Hyundai HED-11 Nuvis mit Parallelhybrid und 6,7 Liter Verbrauch

Der 4,78 Meter lange, 1,97 Meter breite und 1,66 Meter hohe HED-11 Nuvis soll einen Ausblick darauf geben, wie Hyundai seine Ziele verwirklichen will, bis 2015 die verbrauchsgünstigsten Modelle auf dem US-Markt anbieten zu können. Einen entscheidenden Schritt zu diesem Vorhaben soll der Hyundai-Parallel-Hybridantrieb der Studie beitragen. So wird der Hyundai Nuvis von einem 2,4-Liter-Benziner in Kombination mit einem Elektromotor angetrieben, der es dem Crossover erlaubt, rein elektrisch, nur im Benzinbetrieb oder kombiniert zu fahren. Die Gesamtleistung des Antriebs wird mit 228 PS angegeben, wobei der E-Motor 30 kW und 205 Nm Drehmoment beisteuert. Damit soll der 1.542 Kilogramm schwere Hyundai Nuvis einen Durchschnittsverbrauch von 6,7 Liter erreichen können.

Seine elektrische Energie puffert der Hybridantrieb, der an eine Sechsgang-Automatik gekoppelt ist, in einer Lithium-Polymer-Batterie, die unter dem Kofferraumboden platziert wurde. Zudem wird beim Bremsen Energie zurückgewonnen und der Motor im Stillstand über ein Start-Stopp-System abgeschaltet. Auch bedarfsgerecht gesteuerte Nebenaggregate sollen helfen, den Verbrauch zu senken. Sein Seriendebüt soll das Antriebskonzept aus dem Hyundai HED-11 Nuvis in der nächsten Generation des Hyundai Sonata geben.

Blaues Licht setzt beim Hyundai HED-11 Akzente

Nicht 1:1 in Serie gehen dürfte das Design des Hyundai HED-11 Nuvis. So trägt der Crossover zwei weit nach oben schwingende Flügeltüren, die unter Verzicht auf B-Säulen einen großzügigen Zustieg zu allen vier Einzelsitzen ermöglichen sollen. Ansonsten orientiert sich das Design des Nuvis an den vorangegengenen HED-Conceptcars von Hyundai. Es dominieren schwungvolle Linien und fließende Formen. Die mandelförmigen Scheinwerfer reichen bis weit in die Kotflügel, die hohe Gürtllinie sorgt zusammen mit den 22 Zoll-Alufelgen für ein optisch solides Karosserie-Fundament und die spitz zulaufende seitliche Fensterfront leitet elegant über in die dreidimensional geformten Rückleuchten. Besondere Akzente setzen blau illuminierte Karosserieelemente.

Nuvis-Innenraum aus recyceltem Kunststoff

Blaues Licht ist auch im komplett aus recyceltem Kunstststoff gefertigten Innenraum allgegenwärtig. So erstahlt die Mittelkonsole blau hinterleuchtet, genauso wie die im Fußboden eingelassenen Lichtleiter. Im Fond sorgen Entertainmentsysteme für Kurzweile, vorn wird die Besatzung von futuristisch gezeichneten Instrumenten informiert.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige