Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Hyundai HED-8 i-oniq auf dem Autosalon Genf

Kompakt-Coupé mit Hybrid-Herz

Hyundai i-oniq, Genf 2012 Foto: SB-Medien 5 Bilder

Der koreanische Autobauer Hyundai zeigt auf dem Autosalon in Genf die Hybrid-Studie HED-8 i-oniq. Das viersitzige Coupé ist der Kompaktklasse zuzuordnen.

01.03.2012 dpa

120 Kilometer rein elektrisch fahren und erst nach 700 Kilometern tanken: Diese Eckdaten nennt Hyundai für die Hybrid-Studie HED-8 i-oniq, die der koreanische Hersteller auf dem Genfer Autosalon enthüllen will. Das Schaustück wurde Unternehmensangaben zufolge im europäischen Designzentrum in Rüsselsheim entworfen und gehört mit 4,40 Metern noch in die Kompaktklasse.

Hyundai HED-8 i-oniq soll nur 1,9 Liter verbrauchen

Angetrieben wird das viersitzige Coupé von einem 80 kW starken Elektromotor in Kombination mit einem Dreizylinder-Benziner. Der Verbrenner hat 1,0 Liter Hubraum, wurde aber bisher noch nicht näher spezifiziert. Den Strom für die rein elektrische Fahrt liefert ein Lithium-Ionen-Polymer-Akku. Im kombinierten Betrieb soll der Normverbrauch bei 1,9 Litern liegen (CO2-Ausstoß: 45 g/km). Zu den Zukunftsaussichten für den HED-8 i-oniq machte Hyundai noch keine Angaben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden