Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Hyundai ix20-Kaufberatung

Alle Motoren, alle Ausstattungen

Hyundai ix20, Detail, Frontansicht Foto: Dino Eisele 25 Bilder

Der Hyundai ix20 füllt die Lücke zwischen Kleinwagen und Kompaktklasse. Er ist mit drei verschiedenen Motoren und Ausstattungen zu haben. Wir helfen bei der Auswahl.

10.06.2011 Peter Wolkenstein Powered by

Innen größer als außen – das entspricht zwar auch beim Hyundai ix20 nicht ganz der Wahrheit, kommt ihr aber ziemlich nah. Denn das zwischen i20 und i30 positionierte Modell gefällt durch seine außergewöhnlich gute Raumausnutzung. Der Hyundai ix20 ist zwar kürzer, aber höher als ein klassisches Modell der Golf-Klasse. Dennoch genießen die Passagiere sowohl auf den Vorder- als auch auf den Rücksitzen ein angenehm luftiges Raumgefühl, und das Ladeabteil fällt mit mindestens 440 Liter größer aus als bei vielen Kompaktautos.  

Bis zu 1.486 Liter Kofferraumvolumen im Hyundai ix20

Dank der serienmäßig verschiebbaren Rücksitzbank ist der Hyundai ix20 fast so flexibel wie ein Van. Fehlen im Gepäckraum nur wenige Zentimeter, schiebt man die Bank nach vorn. Muss die Waschmaschine transportiert werden, genügt einfaches Umlegen der geteilten hinteren Lehne. Befindet sich der in zwei Ebenen variierbare Ladeboden in der oberen Etage, ergibt sich eine komplett ebene Fläche, und das Stauvolumen wächst auf bis zu 1.486 Liter.

Gegenüber einem Kombi kann der Hyundai ix20 noch den Vorteil einer erhöhten Sitzposition ins Feld führen, die das Ein- und Aussteigen erleichtert. Somit ist er nicht nur für junge Familien eine interessante Option, sondern auch für jene, deren Kinder längst aus dem Haus sind. Mit der Übersichtlichkeit der im europäischen Designcenter Rüsselsheim entworfenen Karosserie steht es aber nicht zum Besten. Immerhin gibt es Parksensoren am Heck und eine Rückfahrkamera gegen Aufpreis.  

Zwei Benziner und ein Diesel für den Hyundai ix20

Eine standesgemäße Sicherheitsausstattung mit ESP und sechs Airbags zählt hingegen ebenso zum Serienumfang des Hyundai ix20 wie das umfangreiche Fünf-Jahre-Sorglos-Paket. Zwei Benziner und ein Diesel decken ein Leistungsspektrum von 90 bis 125 PS ab, für den starken Benziner gibt es eine Vierstufen-Wandlerautomatik (990 Euro). Drei Ausstattungslinien bieten die Möglichkeit, den Hyundai ix20 im Rahmen des verfügbaren Budgets auf die eigenen Bedürfnisse abzustimmen, wobei selbst verschiedenfarbige Lederpolster im Angebot sind. Welche Motor-Ausstattungs-Kombination für welchen Zweck die beste ist, klärt die Kaufberatung.

Ausstattung und Extras im Hyundai ix20

Drei Linien und vier Pakete: Hyundai koppelt beim ix20 zusätzliche Extras nicht zwangsläufig an die höhere Ausstattungslinie. Für ein Auto seiner Klasse fällt der Umfang der Basisausstattung Classic bereits ordentlich aus. ABS, ESP und sechs Airbags sind selbstverständlich, aber auch elektrische Fensterheber in den Vordertüren, eine Zentralverriegelung und sogar ein CD-Radio samt AUX- und USB-Schnittstelle kosten keinen Aufpreis.

Lobenswert: Empfehlenswerte Extras wie Klimaanlage (1.000 Euro) und die Parksensoren am Heck (320 Euro) gibt es für den Hyundai ix20 einzeln oder im Rahmen der nächsthöheren Linie Comfort (ab 2.810 Euro). Diese bietet darüber hinaus nützliche Optionen wie Nebelscheinwerfer und Abbiege- samt Tagfahrlicht. Die hier elektrisch verstell- und beheizbaren Außenspiegel sind in Wagenfarbe lackiert, der Innenspiegel blendet automatisch ab, und das Lenkrad mit Radiofernbedienung trägt einen Lederbezug.

Wer nur Teile davon haben möchte, kann im Hyundai ix20 die Classic-Version auch mit dem Trend-Paket aufrüsten. Gleiches gilt für die ebenso luxuriöse wie teure Style-Version (2.700 Euro Aufpreis zu Comfort). Wem das zu viel ist, der kann bis auf die Lederpolster alle Style-Extras per Plus- und Technik-Paket für den Hyundai ix20 Comfort ordern und so 600 Euro sparen.

Ganz ohne Kompromisse kommt die Aufpreisliste des Hyundai ix20 dennoch nicht aus. Eine Sitzheizung koppelt Hyundai zwar nicht an die Lederpolster, für Classic und Comfort ist sie aber nicht einzeln, sondern nur als Paket-Bestandteil lieferbar.

Serienmäßig sorgenfrei im Hyundai ix20

Hyundai stattet den ix20 mit einem ungewöhnlich umfangreichen fünfjährigen Garantiepaket aus, das sogar die Wartungskosten umfasst. Zwei Jahre Garantie sind üblich, manche Hersteller geben drei Jahre, beschränken aber die Laufleistung auf maximal 100.000 Kilometer. Fünf Jahre Fahrzeug- inklusive Lackgarantie, wie sie Hyundai auf den ix20 gewährt, sind dagegen ungewöhnlich, aber das ist noch nicht alles.

Sofern der variable Kompaktwagen nicht als Taxi oder Mietwagen eingesetzt wird, gibt es keine Kilometerbegrenzung – besonders für Vielfahrer, die mehr als 30.000 Kilometer im Jahr zurücklegen, ist das ein echter Vorteil. Falls der Hyundai ix20 innerhalb der ersten fünf Jahre einmal liegenbleiben sollte, ist die Mobilität gesichert. Hyundai stellt einen kostenlosen Pannen- und Abschleppdienst und übernimmt die Kosten für einen Mietwagen sowie – falls nötig – eine Hotelunterkunft.

Die ersten fünf Wartungsbesuche in der Werkstatt sind mit dem Hyundai ix20 ebenfalls kostenlos, was laut Hyundai einem Preisvorteil von rund 1.500 Euro entspricht. Eine Inspektion ist alle zwei Jahre oder 30.000 Kilometer fällig, alle 15.000 Kilometer oder jährlich muss der ix20 zum Zwischencheck in die Werkstatt.

Diesel lohnt sich bereits ab 15.000 Kilometer pro Jahr

Natürlich schreckt der Diesel-Aufpreis von 1.800 Euro gegenüber dem gleichstarken Benziner erst einmal ab – doch die Musterrechnung zeigt, dass sich der Selbstzünder im Hyundai ix20 schon bei einer Jahresfahrleistung von 15.000 Kilometer rentiert. Nur wer deutlich weniger fährt – was in dieser Fahrzeugklasse nicht selten der Fall ist, trifft mit dem 90-PS-Benziner die günstigere Wahl.

Ist der ix20 vorzugsweise in der Stadt unterwegs, amortisiert sich der Aufpreis (400 Euro) für die Blue-Variante besonders schnell, denn hier kommt der Vorteil des Start-Stopp-Systems am besten zur Geltung. Der sonst sehr empfehlenswerte 1,6-Liter-Benziner belastet das Budget deutlich stärker. Grund sind nicht ungünstigere Typklasseneinstufungen, sondern ein höherer Wertverlust.

Fazit Hyundai ix20

Wenn die Kosten nicht an erster Stelle stehen, empfiehlt sich der ausgewogene 125-PS-Benziner als Comfort mit Plus-Paket für 19.390 Euro. Wenigfahrer treffen mit dem 90-PS-Benziner eine gute Wahl, der als Classic nur noch um eine Klimaanlage (1.000 Euro) und Parksensoren (320 Euro) ergänzt werden sollte. Damit ergibt sich ein Endpreis von 16.010 Euro. Der etwas unharmonische, aber sparsame Diesel ist für scharf rechnende Kilometerfresser erste Wahl. Ob sich der Aufpreis für eine Blue-Version lohnt, hängt vom persönlichen Fahrprofil ab.

Anzeige
asv 1814, Hyundai ix20 Crossline 1.6 CRDi Hyundai ix20 ab 139 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote