Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Hyundai

Mit Gewinn gestartet

Foto: ams

Der südkoreanische Autohersteller Hyundai Motor ist dank positiver Währungseinflüsse und einer kräftigen Nachfrage nach Wagen der Mittel- und Oberklasse mit einem Gewinnsprung ins Jahr 2008 gestartet.

24.04.2008

Wie Südkoreas Branchenprimus am Donnerstag (24.4.) in Seoul mitteilte, stieg der Überschuss im ersten Quartal um rund 28 Prozent auf 393 Milliarden Won (etwa 248 Millionen Euro). Der Gewinn aus dem operativen Geschäft habe sich im Vorjahresvergleich um 61 Prozent auf 529 Milliarden Won verbessert. Beim Umsatz legte Hyundai um 22 Prozent auf 8,2 Billionen Won zu.

Das Umsatzplus sei auf einen "verbesserten Produktmix" und dabei vor allem auf höhere Verkaufszahlen im Bereich der mittelgroßen und großen Limousinen zurückzuführen, hieß es. Auch hätten sich Erfolge bei den Bemühungen um Kostensenkungen positiv niedergeschlagen. Die schwächere Landeswährung trug zur Absatzsteigerung bei. Der Absatz stieg den Angaben zufolge in den Monaten Januar bis März im Vergleich zum Vorjahr um 14,3 Prozent auf 442.971 Fahrezeuge. Davon gingen fast zwei Drittel oder 284.744 Autos (plus 16 Prozent) in den Export.

Hyundai erwartet auch für das Gesamtjahr weiter steigende Ergebnisse. Einen Wettbewerbsvorteil erhofft sich das Unternehmen vor allem von seinen neuen Fabriken in China und Indien. Allein in China, wo Hyundai am 8. April seine zweite Produktionsanlage in Betrieb genommen hat, peilen die Südkoreaner eine Absatzsteigerung von 65 Prozent in diesem Jahr an.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige