Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Hyundai Passo Corto auf dem Genfer Autosalon

Korea-Sportler italienisch interpretiert

Hyundai Passo Corto Foto: IED 3 Bilder

Das Istituto Europeo di Design in Turin hat in Zusammenarbeit mit Hyundai den kleinen Sportwagen Hyundai Passo Corto gezeichnet. Als 1:1-Modell debütiert der auf dem Genfer Autosalon.

26.02.2014

Mit dem Kia GT4 Stinger hatte die Hyundai-Schwestermarke auf der Detroit Motor Show bereits vorgelegt. Der kompakte Sportwagen mit Hinterradantrieb und einem 315 PS starken Vierzylinder-Turbobenziner als Mittelmotor sorgte für reichlich Aufsehen.

Hyundai Passo Corto
Hyundai Passo Corto in Genf 2014 1:18 Min.

Hyundai Passo Corto mit 270 PS

Auf dem Genfer Autosalon präsentiert nun das Istituto Europeo di Design in Turin den Hyundai Passo Corto, der in enger Zusammenarbeit mit dem europäischen Designzentrum von Hyundai entstanden ist. Auch dieser Zweisitzer setzt auf Hinterradantrieb und einen einen Turbo-Vierzylinder als Mittelmotor. Dieser schöpft allerdings nur 270 PS aus 1,6-Liter Hubraum.

Der Hyundai Passo Corto ist 4,10 Meter lang, 1,88 Meter breit und nur 1,16 Meter hoch. Der Radstand der Designstudie wird mit 2,45 Meter angegeben. Der als 2+2-Sitzer ausgelegte Kia Stinger ist 4,31 Meter lang, 1,89 Meter breit, und 1,25 Meter hoch. Der Radstand wird mit 2,62 Meter angegeben.

Hyundai Passo Corto wird nicht gebaut

Gezeichnet wurde der Hyundai Passo Corto von 16 Studenten des IED unter Leitung von Pininfarina-Designer Luca Borgogno. Hyundai plant nicht die Studie in ein Serienmodell umzusetzen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige