Hyundai Veloster 26 Bilder Zoom

Hyundai Veloster auf der Detroit Motor Show: Coupé-Evolution aus Korea

Mit dem Hyundai Veloster nimmt der koreanische Autobauer Modelle wie den VW Scirocco, den Mini oder den Honda CR-Z ins Visier. Der Dreitürer mit dem eigenwilligen Heck feiert seine Weltpremiere auf der Detroit Motor Show.

Bereits 2007 zeigte Hyundai die Veloster-Studie 2007 auf der IAA in Frankfurt. Der 2+2-Sitzer mit Panoramadach und 2,0-Liter-Benziner bestach mit seinem schmalen Fensterband und einem sportlich knackigen Heck. Ganze 4,10 Meter in der Länge und 1,45 Meter in der Höhe maß die Hyundai Veloster-Studie damals.

Serienmodell nah an der Studie

Das Serienmodell des Hyundai Veloster, das jetzt erstmals auf der NAIAS gezeigt wird, orientiert sich nicht nur in den Abmessungen stark an der Studie. Der Serien-2+2-Sitzer kommt auf eine Länge von 4,22 Meter, eine Breite von 1,79 Meter und eine Höhe von nur 1,39 Meter. Der Radstand des Coupés wird mit 2,65 Meter angegeben.

Geprägt wird der Auftritt des Hyundai Veloster durch eine Front im typischen Hyundai-Markenlook mit einem ausgeprägten Kühlergrinsen im Gesicht, flankiert von langestreckten Scheinwerfern. Die dunkel gehaltene A-Säule vermittelt den Eindruck eines umlaufenden Fensterbandes, wobei die hinteren Seitenfenster nur wenig Ein- und Ausblick gewähren dürften. Am Heck des Hyundai Veloster prallen massige C-Säulen auf eine extrem hohen Heckabschluss. Darunter sorgen ein eckiger Doppelrohrauspuff und ein Diffusor für einen Hauch Sportlichkeit.

Usermeinung
5
0 Bewertungen
 
5 Sterne
0%
0
4 Sterne
0%
0
3 Sterne
0%
0
2 Sterne
0%
0
1 Sterne
0%
0

2+1-Türkonzept

Damit der Innenraum des Hyundai Veloster nicht zur dunklen Höhle verkommt, setzen die Koreaner auf ein riesiges, optionales Glasdach, das vom Windschutzscheibenrahmen bis in die Heckklappe reicht. Der vordere Teil lässt sich zudem öffnen.

Eigenwillig gehen die Asiaten auch beim Türkonzept des Hyundai Veloster zu Werke. Auf der Fahrerseite findet sich coupétypisch ein lange Türe. Gegenüber wird den Passagieren für beide Sitzreihen ein eigenes Portal geboten. Der Türgriff des hinteren Zustiegs verbirgt sich dabei elegant im Fensterdreieck.

Im Innenraum erwartet die Passagiere eine auf die Mittelkonsole hin zugepfeilte Armaturentafel. Rundinstrumnente übernehmen die Grundversorgung, ein Zentraldisplay auf dem Armaturenbrett bündelt nahezu alle weiteren Bedienfunktionen.

Start nur mit einem Motor

Motorisiert ist der Hyundai Veloster zunächst ausschließlich mit einem neuen 1,6-Liter-Benzindirekteinspritzer. Der Vierzylinder kommt auf eine Leistung von 140 PS und ein maximales Drehmoment von 167 Nm. Gangwechsel übernehmen wahlweise ein manuelles Sechsganggetriebe oder ab Sommer eine Doppelkupplungsschaltbox mit ebenfalls sechs Gängen. Der nur rund 1.200 Kilogramm schwere Hyundai Veloster soll beim Verbrauch zwischen 5,8 (138 g/km CO2) und - ausgerüstet mit Start-Stopp-System - 5,5 Liter (129 g/km CO2) liegen. Das Ladevolumen des Kofferraums, wird mit 439 Liter angegeben. Wer sich mehr Leistung wünscht, muss bis 2012 warten, erst dann soll ein 208 PS starker 1,6-Liter-Turbobenziner die Spurtzeit des Hyundai Veloster auf rund sieben Sekunden drücken.

Zur Serienausstattung des Hyundai Veloster, der ab April 2011 auf den deutschen Markt kommen soll, zählen für den US-Markt unter anderem ABS, ESP, sechs Airbags, 17 Zoll-Leichtmetallfelgen mit 215/45er Reifen, Sportsitze, ein Touchscreen-Bildschirm sowie ein Internetradio, das sich auch mit zahlreichen externen Geräten verbinden lässt. Zu Preisen machten die Koreaner allerdings noch keine Angaben.

Foto

dpa

Datum

16. Januar 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
präsentiert von
Kommentare
WGV Versicherungen
Wertvolles
günstig versichert!
Jetzt versichern und bares Geld sparen! Beitragsrechner
Vergleichen und Sprit sparen
Günstig tanken So finden Sie die günstigste Tankstelle

Jetzt vergleichen und Geld sparen!


Hier gibt es
Mehr tanken als kostenlose App
im Appstore herunterladen im Googleplay Store herunterladen
Anzeige
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle Erlkönige +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Motorsport
  • Videos
  • Markt
  • Fahrzeuge
  • Ratgeber
In Zusammenarbeit mit