Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Hyundai zieht die Preise an

Foto: Hyundai

Der koreanische Autohersteller Hyundai hebt zum 1. April die Preise für fast alle Baureihen an.

03.04.2006

Für den Atos bedeutet das einen Preisschub um 200 Euro und einen neuen Einstiegspreis von 8.890 Euro. Beim Getz, der künftig ab 10.590 Euro zu haben ist, beträgt die Teuerung zwischen 200 und 300 Euro.

Wer einen Accent ordert, muss zwischen 300 und 350 Euro mehr einkalkulieren. Die Preisliste beginnt für den Kompaktwagen jetzt bei 14.350 Euro. Der Kompaktvan Matrix startet künftig bei 15.490 Euro und wurde damit zwischen 310 und 710 Euro teurer. Die Elantra-Baureihe verteuert sich zum Stichtag um 360 bis 400 Euro und kostet jetzt wenigstens 17.350 Euro. Zwischen 600 und 1.000 Euro legte der Sonata zu, der jetzt ab 23.990 Euro in der Preisliste steht.

Satte 1.340 Euro aufwärts geht es für den Hyundai Grandeur, dessen Startpreis bei 37.790 Euro liegt. Durchweg 500 Euro teurer wird das Coupé dessen Preisliste künftig bei 23.490 Euro startet. 540 bis 590 Euro mehr müssen Käufer eines Trajet einplanen. Hier ruft die Preisliste nun wenigstens 23.590 Euro auf.

Zwischen 700 und 1.200 Euro legten die Benzinermodelle des Tucson zu - Startpreis: 19.390 Euro. Der Diesel dagegen ist gänzlich neu und startet bei 24.690 Euro. Komplett neu eingepreist ist auch der Santa Fe nach seiner Überarbeitung. Hier starten die Preise bei 29.490 Euro. Und letztlich 500 Euro teurer wurde das Topmodell der Terracan-Baureihe, das jetzt 31.490 Euro kostet. Das Basismodell startet unverändert bei 27.390 Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden