Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

IAA 2001

Funroader-Studie von TWT

Der offene Viersitzer Aletis sucht seine Zielgruppe bei Cabrio-Liebhabern für Urlaub oder Freizeit und Spaß bei der Fortbewegung unter freiem Himmel.

19.09.2001

Die Firma TWT aus Stuttgart stellt auf der diesjährigen IAA in Frankfurt ein neues Fahrzeug vor, das in zweijähriger Entwicklungszeit entstanden ist. Auftraggeber war der griechische Fahrzeughersteller Hellenic Vehicle Industry.

Der "Aletis“ ist ein offener Viersitzer mit seitlichen Überrollbügeln, ein so genannter Funroader. Er sucht seine Zielgruppe bei Cabrio-Liebhabern für Urlaub oder Freizeit und Spaß bei der Fortbewegung unter freiem Himmel.

Der "Aletis“ wurde auf der Grundlage eines bestehenden Fahrzeugs aufgebaut und wird von einem 1,4-Liter-Ottomotor mit 55 kW (75 PS) über die Vorderräder angetrieben. Das Fahrzeugdesign des 3,70 Meter langen Funroaders entstand in Zusammenarbeit mit den italienischen Designstudios von Pininfarina. Es ist das erste Automobil weltweit, das mit der modernsten Konstruktions-Software von IBM entwickelt worden ist.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige