Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

IAA 2007

Sehen, was morgen bewegt

Foto: GM 43 Bilder

Die 62. IAA Pkw gehört zu den erfolgreichsten IAAs in der bisherigen Geschichte. Während rund 1 Millionen Besucher für einen neuen Rekord sorgten, setzten Klimawandel, Kraftstoffeffizienz und CO2-Reduzierung die politischen Akzente.

27.08.2013 Uli Baumann

So grün wie die IAA 2007 sollte noch keine Automesse gewesen sein, doch den vollmundigen Ankündigungen der Hersteller folgten nur wenige harte Fakten. Bei VW stach aus einem Heer von neuen BlueMotion-Versionen bekannter Modelle und dem völlig konventionellen neuen Kompakt-SUV Tiguan nur die Kleinwagenstudie Up hervor. Ultrakompakte Abmessungen, Heckmotor - sogar vom Käfer-Erbe war die Rede. Zwei- und Dreizylindermotoren sollten die Verbrauchswerte drücken, ein ganze Modellfamilie folgen. Am anderen Ende der Konzernneuheiten rückten mit dem Lamborghini Reventon ganz andere Werte in den Blickpunkt. 610 PS in spektakulärer Optik, limitiert auf 20 Exemplare zum Preis von je 1 Mio. Euro - in Windeseile ausverkauft. Da konnte man Premieren wie den Skoda Fabia Combi oder den Caddy Maxi beinahe übersehen.

Opel Flextreme kann auch rein elektrisch

Peugeot bringt auf der IAA 2007 den 207 als Kombi und den neuen 308 an den Start, der ab 2010 auch als Diesel-Hybrid zu haben sein soll. Klein in den Abmessungen aber dennoch familientauglich sollen die Opel/Suzuki-Zwillinge Agila und Splash sein. Wie ein Hybrid von Opel aussehen könnte, zeigt die Studie Flextreme, die rund 50 km rein elektrisch fahren können soll.

Luftig gibt sich Citroën mit der viersitzigen Cabrio-Studie C5 Airscape, der C-Cactus gibt das Spaßmobil mit Diesel-Hybrid. Ford gibt mit dem Verve einen Ausblick auf den neuen Fiesta und führt mit dem Kuga Concept den kommenden Kompakt-SUV ein.

Gänzlich neue Designwege beschreitet Jaguar mit dem XF, der bei der Innen- und Außengestaltung alle alten Zöpfe abschneidet. Wohin die Reise bei Kia gehen soll, zeigt Ex-VW-Designer Peter Schreyer mit einer imposanten Sportcoupé-Studie.

Leckere Renault Laguna Coupé-Studie

Bei Mini läuft der Clubman auf, der aus dem Mini endlich ein wenig maxi rausholen soll. Grün wird es dann doch wieder bei Nissan mit dem Elektrokompaktwagenkonzept Mixim und bei Honda mit dem Brennstoffzellenkonzept FCX. Aufbruchsstimmung herrscht beim Modellhersteller Herpa, der mit einer Neuauflage des legendären Trabant beim Publikum hausieren geht.

Nicht unterschlagen wollen wir natürlich IAA 2007-Highlights wie das neue BMW 1er Coupé und den BMW X6. Audi brachte den neuen A4 und den RS6 Avant mit. Für Ferrari durfte Schumi den 430 Scuderia ins Rampenlicht fahren und Mercedes zeigte das T-Modell der C-Klasse. Einer der heimlichen Publikums-Stars der IAA war allerdings der Renault Laguna, der besonders in der Coupé-Form die Blicke auf sich ziehen konnte.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden