Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

IAA 2009

Die SUV-Neuheiten der IAA 2009

Toyota Land Cruiser IAA 2009 Foto: SB-Medien 40 Bilder

Unter den Geländewagen-Neuheiten der diesjährigen Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt wird sicherlich Land Rover mit seinen 2010er-Modellen des Discovery, Range Rover und Range Rover Sport, aber auch BMW mit dem Serien-X1 die meiste Aufmerksamkeit ernten. 

20.09.2009

Die SUV-Highlights der IAA 2009 im Überblick: Neben den großen SUV-Boliden vom Format eines BMW X6 Hybrid oder Range Rover Sport feiern auch kleinere Geländegänger wie der Tucson-Nachfolger Hyundai ix35 oder die überarbeiteten Schwestermodelle Suzuki SX4 und Fiat Sedici ihr Debüt.

Range Rover Sport 2010 3:31 Min.

BMW auf der IAA 2009: X6 Hybrid und X1

Im Segment der kompakten SUV soll künftig auch der BMW X1 die Maßstäbe bei der Agilität setzen. Das neue Modell wird in Frankfurt erstmals im Serientrimm zu sehen sein, einen ersten Fahrbericht des BMW X1 gibt es schon. Der Ableger des BMW X3 soll ebenfalls kurz nach der IAA-Premiere auf den Markt kommen. Mit rund 4,50 Meter ist der BMW X1 deutlich kürzer als der X3, soll aber gegenüber dem BMW 1er einen um rund zehn Zentimeter gestreckten Radstand bieten. Mittelfristig wird BMW den X1 auch mit Heckantrieb geben. Bei den Motoren bedient sich der BMW X1 bei der 1er und 3er-Reihe. Auf der IAA wird zudem ein BMW X1 mit Efficient-Dynamics-Paket zu sehen sein.

Bereits 2009 wird BMW den X6 mit Two-Mode-Hybrid anbieten, kurz nach der Präsentation auf der IAA soll der Hybrid-SUV zu den Händlern rollen. Gegenüber dem BMW X6 x-Drive 50i soll die Hybrid-Version eine Kraftstoffersparnis von rund 20 Prozent bieten. BMW kombiniert die beiden zwischen Getriebe und Verbrennungsmotor integrierten Elektro-Aggregate mit einem V8-Benziner. Der Debütant auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA 2009) soll mit weniger als zehn Liter pro 100 Kilometer auskommen.

Land Rover Discovery, Range Rover und Defender-Sondermodelle

Auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt (IAA) möchte auch der britische Geländewagen-Hersteller Land Rover mit neuen Gesichtern und frischen Motoren auf sich aufmerksam machen. Auf dem IAA-Stand von Land Rover werden in diesem Jahr außerdem zwei Land Rover Defender-Sondermodelle gezeigt. Die "Fire" und "Ice" getauften Modelle kommen in den Farben Orange und Weiß.

SUV auf der IAA 2009: Überarbeiteter Range Rover mit neuen Features
 
Der modifizierte, klassische Range Rover beeindruckt darüber hinaus noch mit High-Tech Features im Interieur. Premiere feiert im Range Rover-Modelljahr 2010 unter anderem ein Infotainment-Touchscreen mit Dual-View-Technologie. Der Range Rover ist das weltweit erste Modell, das dieses Merkmal besitzt. Als zusätzliche Neuerung ist der Land Rover Range Rover mit einer adaptiven Geschwindigkeitsregelung (ACC) und einem Toten Winkel-Assistenten bestückt. Neben dezenten optischen Retuschen erhält der Range Rover pünktlich zur IAA 2009 nun einen neuen 5,0-Liter-V8-Motor mit 510 PS.

SUV auf der IAA 2009: Land Rover Discovery in der vierten Generation

Beim Land Rover Discovery spricht der britische Hersteller aufgrund der grundlegenden Veränderungen gar von der vierten Generation. Es zeichnet sich vor allem durch eine neu gestaltete Front mit modifiziertem Stoßfänger und Grill aus. Wie der Land Rover Freelander wird der neue Land Rover Discovery 4 in einer Hybrid-Version durch einen Antriebsstrang mit Elektromotor an der Hinterachse ergänzt. Als weiteren Top-Motor soll der neue Discovery den aus dem Range Rover und Range Rover Sport bekannten 5,0-Liter-V8 in einer abgespeckten Form tragen.

Hyundai iX35 mit Start-Stopp-Automatik zur IAA 2009

Die IAA-Besucher werden außerdem den Hyundai Tucson-Nachfolger iX35 mit der neuen von Kia und Hyundai entwickelten Start-Stopp-Automatik zu sehen bekommen. Als Antrieb dient dem Hyundai iX35 ein 1,6-Liter-Benziner mit 175 PS sowie ein neuer Diesel mit 184 PS und 400 Nm Drehmoment.

Hyundai Santa Fe-Facelift auf der IAA 2009

Als weitere Neuheit präsentiert Hyundai auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt das Facelift des Hyundai Santa Fe. Im Gegensatz zu neu eingeführten Modellen wird der Hyundai Santa Fe jedoch seinen Namen behalten dürfen und zur IAA nicht in Hyundai iX45 umgetauft. Der Hyundai Santa Fe erhält mit der IAA-Premiere zwei neue Diesel, einen 2,0-Liter sowie einen 2,2-Liter-Diesel mit Doppelturboaufladung.

SUV auf der IAA 2009: Kia zeigt überarbeiteten Sorento


Die Neuauflage des Kia Sorento tritt dabei deutlich dynamischer auf als der recht kantige Vorgänger. Verantwortlich für die neue Linienführung zeichnet Ex-VW-Designchef Peter Schreyer, der schon andere Kia-Modelle auf Vordermann gebracht hat. Unter dem neu gezeichneten Blech des Kia Sorento, das nun auf einen Leiterrahmen verzichten und in selbsttragender Bauweise antritt, wird ein 2,2-Liter-Turbodiesel mit Biturboaufladung erwartet, der es auf 197 PS und 435 Nm bringen soll. Ergänzen wird das Motorenangebot ein 2,4 Liter-Benziner mit 174 PS und 230 Nm Drehmoment.

Mazda CX-7-Diesel mit Abgasreinigung auf der IAA 2009


Zur IAA 2009 präsentiert Mazda dem deutschen Publikum zum ersten Mal das Facelift seines Crossover-Modells CX-7. Viel wichtiger als die Anpassung an das aktuelle Markengesicht ist jedoch die neue SCR-Abgasreinigung, die den neuen Diesel-SUV noch sauberer werden lässt. Unter der Motorhaube des Mazda CX-7 sorgt künftig ein 2,2-Liter MZR-CD-Turbodiesel für Vortrieb, der 173 PS und 400 Nm leistet und dank der Abgasreinigung künftig die Euro 5-Norm erfüllt.

Kleinwagen mit SUV-Anleihen: Suzuki SX4 und Fiat Sedici

Zum neuen Modelljahr hat Fiat den kompakten Crossover Sedici dezent überarbeitet. Während die Heckpartie und die Seitenlinie unangetastet bleiben, erhält der 4,12 Meter lange Sedici eine neue Frontpartie mit verändertem Stoßfänger, Kühlergrill und neuen Nebelscheinwerfern. Neu ist auch der Zweiliter-Turbodiesel des Fiat Sedici 2.0 Multijet 16V, der den bisherigen 1.9-Liter-Motor ersetzt. Analog dazu erhält auch der Suzuki SX4 ein Facelift. Für beide Crossover-Modelle stehen weiterhin Allrad- oder Vorderradantrieb zur Auswahl.

Weitere SUV-Neuheiten auf der IAA 2009: Peugeot 4007 mit Doppelkupplungsgetriebe, Toyota Land Cruiser, Mansory Chopster und Hamann Tycoon Evo.

Umfrage
Besuchen Sie dieses Jahr die IAA?
Ergebnis anzeigen
Anzeige
Fiat ab 87 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Hyundai ix35 Hyundai Bei Kauf bis zu 29,10% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk