Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

IED BeOn

Hybrid mit Gefühl

Foto: IED 5 Bilder

Die Turiner Designhochschule IED zeigt auf dem Auto Salon in Genf mit dem BeOn eine Konzeptstudie, die einen umweltfreundlichen Antrieb mit einem emotionalen Design verbinden soll.

08.03.2007

Das von Studenten entworfene Projekt soll als Zweisitzer quasi eine eierlegende Wollmilchsau auf Rädern sein. Fahrten über die Autobahn sollen ebenso zum Portfolio zählen wie der alltägliche Stadtverkehr und kurze Trips abseits der Straße.

Hydraulik statt Mechanik

Geländetauglich machen den 3,86 Meter langen, 2,10 Meter breiten und 1,60 Meter hohen BeOn die große Bodenfreiheit und die nahezu frei stehenden Räder. Für Übersicht sorgt die großzügig verglaste Passagierkanzel. Den Antrieb übernimmt ein Elektromotor, der seine Kraft über in den Radnaben platzierte Einheiten hydraulisch auf die Räder überträgt. Diese sollen auch als Bremse fungieren und so konventionelle Stopper erübrigen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige