Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Impressionen vom Pariser Autosalon 2010

Kommen Sie mit auf den Messerundgang

Virtueller Messerundgang Paris 2010, Birgit Priemer Foto: ams 30 Bilder

Der Pariser Autosalon ist in vollem Gange. Zahlreiche Premieren sind bereits enthüllt. Wir nehmen Sie mit auf einen virtuellen Messerundgang - alle Neuheiten, die hübschesten Girls und mehr. Natürlich inklusive Video.

06.10.2010

Die Nacht vom 30. September auf den 1. Oktober dürfte Matthias Müller noch lange in Erinnerung bleiben. Mit Blick auf den Eifelturm durfte der langjährige Automann schließlich seiner Inthronisation als Porsche-Chef entgegensehen und versprach seinen Gästen eine "volle Konzentration auf das Produktprogramm". Nach Monaten voller Personalspekulationen geht es bei den Sportwagen-Hersteller wieder rund – davon zeugte auch der Porsche 911 Speedster, der seine Premiere auf dem Pariser Salon feierte.

Rundgang über den Autosalon Paris 6:19 Min.

Opel auf der Erfolgswelle

Bei Opel ging es dagegen ruhiger zu, obwohl Opel-Chef Nick Reilly viele Neuheiten zu verkünden hatte: "Wir sind mit 70.000 verkauften Meriva die Nummer eins im Segment der kleinen Monocabs und haben mit dem Astra seit November letzten Jahres mit 200.000 Einheiten 20.000 mehr verkauft als es geplant war." Gute Startvoraussetzung für den Kombiableger, der in Paris als Opel Astra Sports Tourer präsentiert wurde und schon in den nächsten Wochen in den Verkauf geht. Etwas länger gedulden müssen sich die Fans des bildhübschen Astra GTC, der in Form einer rot lackierten Studie präsentiert wurde. Die Markteinführung findet erst Ende 2012 statt.

Jaguar überrascht mit bildschöner Hybrid-Studie

Star der Show war der Jaguar C-X75 Concept, der zu den schönsten Jaguar-Modellen der letzten Jahre zählt und als Hybrid in einer Kombination aus E-Motor und Gasturbinentriebwerk auch technisch für Aufsehen sorgte, zumal Jaguar-Eigentümer Tata mit dem Zulieferer bereits eine engere Kooperation eingegangen ist. Trotzdem steht eine Serienversion dieses traumhaft schönen Entwurfes von Jaguar-Designer Ian Callum zurzeit nicht bevor. Es reifen eher Pläne, die Marke nach unten um ein Einstiegsmodell zu ergänzen, das es dann auch mit Vierzylindermotoren geben soll.

Immerhin in Kleinserie wird der Ferrari SA Aperta gefertigt, wobei es sich um die offene Version des Ferrari 599 mit 670 PS starkem V12 handelt. Kompromisslos offen wurde er zum 80. Geburtstag von Pininfarina aufgelegt und nur mit einem Softtop ausgestattet, das bei allzu starken Wetterkapriolen aufgeknüpft werden kann.

Sechs Lotus-Premieren in Paris

Der englische Sportwagen-Traditionalist Lotus, zurzeit im Besitz der malayischen Marke Proton, hatte schon im Vorfeld ein so großes Produktfeuerwerk angekündigt, dass die Pressekonferenz vollkommen überfüllt war. Mit Mut und einem neuen Elan startet die Marke, gefolgt von den Neuauflagen von Elite und Esprit und dem Lotus Eterne als sportlichen Porsche Panamera-Konkurrenten. Ganz am Rande des Standes war auch noch ein City Car-Concept zu entdecken, das im Prinzip auf dem IQ von Toyota basiert, mit denen Lotus eine enge Partnerschaft pflegt.

Die Kooperationsbereitschaft der Firmen scheint generell zu steigen. Mercedes-Designchef Gorden Wagener traf mit Renault-Designchef Laurens van den Acker seinen Smart-Kooperationspartner, BMW-Entwicklungschef Klaus Draeger ließ sich bei PSA blicken und Daimler-Entwicklungschef Thomas Weber sah sich auf dem Audi-Stand um. Was der ehemalige Mercedes-Marketingchef Klaus Maier bei VW machte, blieb noch im Unklaren, fest steht, dass der Konzern enormen Personalbedarf hat und sich den Ex-Renault Deutschland-Chef Rivoal holt.

Elektroautos gehört in Frankreich die Zukunft

Die Elektroautokonzepte von Renault, Peugeot und Citroen zeigen deutlich, wie stark man in Frankreich auf die alternative Antriebsform der Zukunft setzt – davon zeugen auch die vielen, vielen Ladestationen für E-Roller entlang der Seine. Diese Infrastruktur ist in Deutschland so noch nicht vorhanden – und dürfte bis zur IAA 2011 in Frankfurt auch wohl kaum aufgeholt sein.

Pariser Autosalon 2010 - das Rundum-Sorglos-Paket

Noch bevor sich auf dem Pariser Autosalon die Messehallen öffneten, lud VW ein zum Konzernabend. Klar, dass auto-motor-und-sport.de ebenfalls mit dabei war. Wir zeigen Ihnen alle Neuheiten vom VW-Konzernabend.

Was wäre der Pariser Autosalon ohne einen virtuellen Rundgang durch die Messehallen? Eben. Und deshalb hat sich Birgit Priemer mit ihrem Filmteam auf eine kilometerlange Reise per pedes über die Mondial de l'Automobile begeben und dabei die neuesten Studien sowie alle kommenden Modelle für Sie auf Speicherchip gebannt. Das Ergebnis, den virtuellen Messerundgang, sehen Sie oben im Reiter "Video" .

Ein besonderes Video hat auch unser Kollege Alexander Bloch nach Stuttgart geschickt. Er hatte die äußerst schwierige Aufgabe, unseren Usern einen Überblick über die nicht-automobilen Schönheiten des Pariser Autosalons zu vermitteln. Genau: Die Messehostessen sind das zentrale Thema seiner Arbeit. Lassen Sie sich von den hübschesten Messegirls auf dem Pariser Autosalon in ihren Bann ziehen.

Darüber hinaus bringen wir Sie natürlich auch über die Paris-Highlights, alle Ökoautos, die neuen Sportwagen sowie die aktuellen Studien auf dem Pariser Autosalon auf den neuesten Stand. Und wer gerne etwas in der Vergangenheit schwelgt, für den halten wir den Überblick über die Studien der vergangenen 20 Jahre bereit.

Umfrage
Autosalon in Paris - Für Sie eine Reise wert?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden