Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Indien

Haftbefehl gegen Schuster

Ein Gericht im indischen Bundesstaat Andhra Pradesh hat Haftbefehl gegen den früheren Manager des Volkswagen-Konzerns, Helmuth Schuster, erlassen. Ihm werden Betrug und Untreue vorgeworfen. Das teilte ein Sprecher von Indiens Bundespolizei CBI (Central Bureau of Investigation) am Mittwoch (5.10.) mit.

05.10.2005

Könne der ehemalige Personalchef der VW-Tochter Skoda nicht in nächster Zeit festgenommen werden, werde sein Besitz beschlagnahmt und Unterstützung bei Interpol angefordert.

Schuster soll in Indien für den Bau einer Fabrik als VW-Unterhändler aufgetreten sein, dabei allerdings ohne Befugnisse gehandelt und den Bundesstaat getäuscht haben. Die Regierung von Andhra Pradesch hatte knapp zwei Millionen Euro an eine Tarnfirma Schusters überwiesen, in dem Glauben, an VW zu zahlen. Etwa die Hälfte des Geldes soll inzwischen bei einem von Schusters indischen Mitarbeitern gefunden worden sein. Das Angebot von VW, die zwei Millionen Euro zurückzuzahlen, hatte der Bundesstaat zuvor abgelehnt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden