Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Infiniti Concept Vision Gran Turismo

Eleganter V8-Konsolenrenner jetzt auch real

Infiniti Concept Vision Gran Turismo - Gran Turismo 6 - GT6 Foto: Sony / Infiniti 44 Bilder

Die Nissan-Luxusmarke Infiniti kontert die GT6-Renner von Aston Martin, BMW, Toyota, Mercedes und Co. mit einem eigenen Rennwagen. Das Infiniti Concept Vision Gran Turismo setzt auf einen Hybridantriebsstrang und wurde jetzt auch als Echtmodell aufgebaut.

29.04.2015 Andreas Haupt Powered by

Das Playstation-Spiel Gran Turismo 6 ist um ein heißes Rennfahrzeug reicher. Seit dem 17. Dezember 2014 steht für die Konsolencracks das Infiniti Concept Vision Gran Turismo zum Download bereit. Mit dem virtuellen Rennwagen will die Nissan-Luxusmarke zeigen, wie ein künftiges High-Performance-Modell der Marke aussehen könnte. Und das nimmt jetzt konkretere Formen an. Zumindest haben die Japaner den virtuellen Konsolenrenner im Rahmen der Shanghai Auto Show auch als Echtmodell enthüllt.

Infiniti Concept Vision Gran Turismo mit XXL-Diffusor

Bei der Designsprache des Infiniti Concept Vision Gran Turismo setzt der Hersteller auf ein bekanntes Erfolgsrezept: breit, flach, lange Motorhaube und kurze Überhänge. Der Infiniti-Rennwagen blickt durch schmale Scheinwerfer und atmet frische Luft über einen breiten Grill und zwei große Kühleinlässe ein. Ein großer Splitter soll den Auftrieb an der Vorderachse reduzieren.

In der Seitenansicht stechen die schmalen Fensterscheiben und die elegant gezeichneten Seitenschweller ins Auge. Ohnehin überzeugt das Infiniti Concept Vision Gran Turismo durch eine klare Linienführung. Im Heck dominieren ein XXL-Diffusor, der für hohe Abtriebswerte sorgen sollte, die Scheinwerfer in XS-Format und ein Heckflügel. Dieser kommt beinahe V-förmig daher. Seine Abgase entlässt der Gran Turismo-Rennwagen über eine zentrale Auspuffanlage.

Infiniti-Renner mit V8-Hybridantrieb

Seine Energie bezieht das Infiniti-Concept aus einem 4,5-Liter-V8-Saugmotor. Unterstützung, vor allem beim Herausbeschleunigen aus langsamen Kurven, bekommt der Front-Mittelmotor durch einen Elektromotor. Dieser soll reichlich Drehmoment an die Kette bringen. Weil das Infiniti Concept Vision Gran Turismo auch für schöne Heckdrifts gut sein soll, wurde mehr Gewicht an die Hinterachse (45:55) transferiert. Genaue Leistungs- und Beschleunigungsdaten zum virtuellen Rennwagen gibt Infiniti bislang nicht preis.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige